Stryper

Allgemeines über Metal- & Rockbands, Solokünstler und andere Projekte

Moderator: Chewie

Antworten
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3024
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Stryper

#1

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Fruher habe ich die Band wie viele Leute etwas verlacht wegen ihrer omniprasenten religiosen Seite. Irgendwann habe ich dann mal in die Musik hineingehort und festgestellt, dass das Quartett eine der besten traditionellen Heavy Metal Bands ist. Die Riffs, die Oz Fox aus dem Armel schuttelt und die Stimme von Michael Sweet sind heute noch genau so genial wie vor funfunddreissig Jahren. Die fruhen Werke der Band sind klasse, aber auch die letzten Alben konnen daran wieder anknupfen. Welche Alben und Lieder gefallen euch am besten?

Hier mal ein paar Anspieltipps...

''Loud 'n' Clear'' (1984)



''Soldiers Under Command'' (1985)



''To Hell with the Devil'' (1986)



''All for One'' (1990) - vermutlich mein Lieblingslied der Band!



''Believe'' (1991)



''Yahweh'' (2015)



''Sorry'' (2018)



Und als Bonus gibt es noch das richtig geniale Cover von Black Sabbaths ''After Forever'' (2015). Ich bin ja inzwischen grosser Fan von Black Sabbath und besonders von den Alben mit Ozzy Osbourne. Aber dies ist eines der wenigen Cover, das ich sogar besser als das Original finde.



Als Einstieg kann ich ''Second Coming'' sehr gut empfehlen, da hat die Band mit richtig viel Energie ihre eigenen Klassiker neu eingespielt und obendrauf noch zwei neue exklusive Lieder gepackt.
''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Benutzeravatar
Tillmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 4603
Registriert: 15. Aug 2011 11:35
Kontaktdaten:

Re: Stryper

#2

Beitrag von Tillmann »

Das Riff von Soldiers Unter Command ist schon echt‘n Brett!
Bild
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 5148
Registriert: 11. Aug 2011 16:21

Re: Stryper

#3

Beitrag von Chewie »

Hmmmmm.... also.... Stryper ist schon ganz gut, insbesondere kann man den Gesang unter 100 Bands locker raushören da Micheal Sweet eine individuelle Stimme hat. Aber außer dem Song "Soldiers under Command" haut mich kein Song von denen aus den Latschen. Und selbst bei "SuC" gefällt mir die Cover Version von Powergod (nebenbei bemerkt die Cover CD Bleed for the Gods : Thats Metal : Part 1 ist klasse)besser. Als traditionellen Metal (also sowas wie Priest, Maiden etc) würde ich das nicht einordnen. Für mich gehören Stryper eher zu den etwas härteren Glam / Hair Metal Bands der 80er.

Wenn der Stil gefällt hier ein paar Tips





Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3024
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Re: Stryper

#4

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Das Riff von Soldiers Unter Command ist schon echt‘n Brett!
Oz Fox ist einfach ein unglaublicher Gitarrist und musikalisch sind sie alle sehr taletiert. Gonne dir Mal das Hauptriff von ''Sorry''. Das schraubt einem die Birne ab :bang:
Wenn der Stil gefällt hier ein paar Tips
Vielen Dank fur die Tipps :flowers: Ich werde die Lieder bald mal anchecken :hoer:
''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3954
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Re: Stryper

#5

Beitrag von chemicalwedding »

ähm, du meinst aber nicht etwa diesen Song, oder?



Ich kann leider kein Gitarrenriff hören, welches mir die Birne abschraubt. Ist ja nur ta ta ta ta ta ta tatutatuu ta ;)
Zusmamen mit Bass und Schlagzeug klingt es cool. Aber nur die Gitarre ist jetzt nichts spezielles.
Abgesehen von den coolen Gitarrensoli finde ich den Song schwach. Ist vom Aufbau her, dem käsigen Refrain und dem immer gleichen langweiligen standard Schlagzeug-Pattern für mich mehr Pop als Metal.

Ich habe per Zufall auf diesen Song geklickt. Dieser macht mir beim ersten kurzen Hörversuch doch deutlich mehr Spass. Vielleicht sollte ich mich mit der Band ein wenig mehr befassen.
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3024
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Re: Stryper

#6

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

So haben Menschen halt verschiedene Horverstandnisse - ich kann bei dem Riff nie still sitzen :D Die Band ist es auf jeden Fall wert, ihr eine Chance zu geben. Zum Start wurde ich entweder ''Second Coming'' oder ''7: The Best of Stryper'' empfehlen 8-) Wenn es unbedingt Studioalben sein sollen, dann waren ''Soldiers Under Command'' fur die Fruhphase und eben ''Fallen'' fur die neue Phase meine Referenzen ;)
''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Benutzeravatar
Tillmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 4603
Registriert: 15. Aug 2011 11:35
Kontaktdaten:

Re: Stryper

#7

Beitrag von Tillmann »

Das hier ist auch noch so ein killer Riff:



Einer der heaviesten Stryper Songs.
Bild
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3024
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Re: Stryper

#8

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Ich finde auch die erste Single vom letzten Album namens ''Take It to the Cross'' richtig klasse: atmospharischer Einstieg à la Dio, hoher Gesang à la Judas Priest in den Refrains und zum Ende des Liedes gibt es sogar ein paar Growls :D

''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 5148
Registriert: 11. Aug 2011 16:21

Re: Stryper

#9

Beitrag von Chewie »

booooaah dieser Refrain...... würde mich allerdings auch bei Bands nerven die ich mag. Sean Pack von Cage übertreibt es auch andauernd mit diesem sinnlosen "gescreame" und deswegen sind die Cage Scheiben, bei aller musikalischer Klasse, größtenteils nicht hörbar für mich. Passt halt nicht immer
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3024
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Re: Stryper

#10

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Es stimmt schon, auf Dauer wurde mich das auch nerven. Aber als einzelne Ausnahme klingt es irgendwie cool und frisch. Es ist schon, dass Stryper im Rahmen seiner Moglichkeiten auch nach dreieinhalb Jahrzehnten Karriere mal etwas neues ausprobiert. Viele Fans haben das Lied als zu ''brutal'' kritisiert und kamen besonders mit den Growls gegen Ende nicht klar. Wegen des Albumtitels ''God Damn Evil'' wurde das Album auch von mehreren Laden in den USA boykottiert, da sie dachten, dass es Gotteslasterung sei. Ich glaube, dass Fans von Stryper noch einmal schwieriger sind als Fans anderer alterer Metalbands, die sich gegen Veranderung strauben. :D
''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3024
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Stryper

#11

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Es gibt die neue Single ''Blood from Above'' zu hören vom neuen Album ''Even the Devil Believes'':



Das Lied ist gut, aber nicht überragend. Aufs neue Album bin ich gespannt.
''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3954
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Stryper

#12

Beitrag von chemicalwedding »

der Song gefällt mir sehr gut. Viel besser als ich erwartet habe.
Antworten