Metallica - 72 Seasons (2023)

Alben, Songs und Veröffentlichungen anderer Metal- & Rockbands

Moderator: Chewie

Benutzeravatar
The Trooper
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4678
Registriert: 14. Aug 2011 17:30
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Metallica - 72 Seasons (2023)

#16

Beitrag von The Trooper »

Habe für Hamburg eine Karte :) Preis ist fair meiner Ansicht nach
May the Bridges I burn light the Way...
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Trooper
Trooper
Beiträge: 1507
Registriert: 16. Aug 2011 11:02

Metallica - 72 Seasons (2023)

#17

Beitrag von ZoSo_Capricorn »

Über 230€ für ein Ticket ... da bin ich echt raus. Für Maiden drücke ich ein Auge zu und werde da evtl. auch über die Schmerzgrenze gehen, wie z.B. über 100€. Aber das ist einfach nur noch krank. Aber bei Popkünstlern ist es ja wahrscheinlich gang und gäbe. Ich bin froh Metallica 2019 für 60€ gesehen zu haben (Tickets über ebay Kleinanzeigen günstig geschossen). Ich glaube der Normalpreis war da bei etwas 120-130€. Innerhalb von 4 Jahren die Preise verdoppelt ist ... nunja, einfach dreist.
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 6081
Registriert: 11. Aug 2011 16:21

Metallica - 72 Seasons (2023)

#18

Beitrag von Chewie »

ZoSo_Capricorn hat geschrieben:
5. Jan 2023 11:59
Über 230€ für ein Ticket ...
2 Tagesticket. Macht es etwas besser. Jedoch muss das ganze drum herum (Hotel, Verpflegung etc.) auch noch finanziert werden
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Trooper
Trooper
Beiträge: 1507
Registriert: 16. Aug 2011 11:02

Metallica - 72 Seasons (2023)

#19

Beitrag von ZoSo_Capricorn »

Chewie hat geschrieben:
5. Jan 2023 13:17
2 Tagesticket. Macht es etwas besser. Jedoch muss das ganze drum herum (Hotel, Verpflegung etc.) auch noch finanziert werden
Ach, stimmt. Das habe ich übersehen. Dann ist es doch verhältnismäßiger. Danke ;)
Benutzeravatar
Fayelander
Clansman
Clansman
Beiträge: 1169
Registriert: 27. Mär 2020 10:05

Metallica - 72 Seasons (2023)

#20

Beitrag von Fayelander »

Neuer Song:


Hab es erst einmal angehört. Gefällt mir. Nur das Schlagzeug hört sich ein bisschen dünn an und erinnert an St. Anger.
Allerdings habe ich nur über das Handy angehört. Muss den Song später über die Anlage laufen lassen!
Die Gitarren gefallen mir ziemlich gut!
Benutzeravatar
Fayelander
Clansman
Clansman
Beiträge: 1169
Registriert: 27. Mär 2020 10:05

Metallica - 72 Seasons (2023)

#21

Beitrag von Fayelander »

Hab den Song mittlerweile auf der Anlage gehört. Schlagzeug klinkt doch gut! :clap:
Mir gefällt Lux Æterna definitiv besser. Ich gebe 6/10 Punkte!
Hoffe da kommt noch eine Steigerung!
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4193
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Metallica - 72 Seasons (2023)

#22

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Mir gefällt die neue Single sehr gut. Das Rhythmusduo ist sehr dynamisch, die Riffs sind energisch, die Soli sind überdurchschnittlich und der Gesang reisst auch mit. Die Botschaft gegen Suizid im Text ist sicherlich auch sehr lobenswert. Das Musikvideo hingegen braucht kein Mensch. Insgesamt ein sehr gutes Lied, aber auch kein überragendes Highlight. Fans der Band dürften aber durchaus zufrieden sein. Ich würde hier 8/10 Punkten verteilen - das Album kann kommen 8-)
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4193
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Metallica - 72 Seasons (2023)

#23

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »



Insgesamt ein gutes durchschnittliches Lied für Metallicas Verhältnisse. Riffs und Sound erinnern mich streckenweise an ''Eye of the Beholder'' von der ...And Justice for All. Da dies mein Lieblingsalbum der Band ist, finde ich das neue Lied logischerweise auch nicht schlecht. ''If Darkness Had a Son'' wäre noch besser, wenn es vielleicht zwei Minuten kürzer wäre und Kirk seinen Wah-Pedal-Fetisch etwas weniger ausleben würde :D Insgesamt würde ich etwa 7 von 10 Punkten vergeben :D
Benutzeravatar
chemicalwedding
Phantom of the Opera
Phantom of the Opera
Beiträge: 6308
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Metallica - 72 Seasons (2023)

#24

Beitrag von chemicalwedding »

mir gefällt der Song gut, vielleicht ein wenig zu stark in die Länge gezogen
Benutzeravatar
chemicalwedding
Phantom of the Opera
Phantom of the Opera
Beiträge: 6308
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Metallica - 72 Seasons (2023)

#25

Beitrag von chemicalwedding »

prowler1991 hat geschrieben:
2. Mär 2023 11:30
es bleibt dabei. dieser song ist total uncool. keine ideen, kein spirit, keine power. da wird einfach lustlos, ein lied runter gedudelt. klassischer lückenfüller.
es bleibt dabei, dieser Song gefällt mir, kein Hammer aber gut
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4193
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Metallica - 72 Seasons (2023)

#26

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Hier kommt die letzte Single, der Opener und das Titelstück des neuen Albums 72 Seasons:



Das Intro ist mir etwas zu lang, aber das Lied an und für sich klingt nach einer guten durchschnittlichen Thrash-Metal-Nummer. Nichts Neues, aber solide Kost. Ich würde vermutlich 7 von 10 Punkten verteilen. Das Album kann nun gerne wirklich kommen :D
Benutzeravatar
Fayelander
Clansman
Clansman
Beiträge: 1169
Registriert: 27. Mär 2020 10:05

Metallica - 72 Seasons (2023)

#27

Beitrag von Fayelander »

Habe mir den neusten Song mittlerweile bestimmt 10 mal angehört. Am Anfang hat er mich echt etwas enttäuscht. Er ist aber durch mehrfaches hören deutlich gewachsen.
Gefällt mir! 7/10 Punkte
Benutzeravatar
Fayelander
Clansman
Clansman
Beiträge: 1169
Registriert: 27. Mär 2020 10:05

Metallica - 72 Seasons (2023)

#28

Beitrag von Fayelander »

Ich komme gerade vom Kino und möchte ein bisschen was zum neuen Album sagen. Erstmal zum Film. Im Prinzip hat die Band jeden einzelnen Song vorgestellt. Jeder hat etwas zum Song gesagt wie zB. durch welche Bands der Song beeinflusst wurde, was er bedeutet,…!
Das machte eigentlich direkt Vorfreude auf das bevorstehende Lied. Allerdings kam man sich ein bisschen vor wie beim Mediashopping 8-)
„Das ist das beste Riff, das ist mein Lieblings Riff, Live wird der Song ein Knaller,etc…“!

Die Videos zu den Liedern waren zum Teil echt grenzwertig! Bei einem Lied bestand das Video nur aus Schwarz/Weißen Pixeln die in irgendwelchen Mustern über die Leinwand rauschten.
Ich musste echt wegschauen sonst hätte ich glaub einen epileptischen Anfall bekommen. :ka:

Die Stimmung war ziemlich geil! Manche bangten vor der Leinwand, es gab Applaus, die Sitze haben im Takt gewackelt! :bang:

Song 2 war der erste neue Song und war ziemlich gut aber kein Highlight.
Song 4 war für mich der schlechteste Song auf dem Album. Vielleicht wächst er noch beim mehrmaligen hören!?
Song 5 You Must Burn:
Geiler Song mit einem geilen Kirk Hammett. Die Gitarre klingt geil und gegen Ende kommt ein geiles Solo von ihm. Robert Trujillo Singt zum ersten Mal im Background mit.

Song 10 und 11 haben richtig Power und haben bei mir voll eingeschlagen.

Das Highlight des Albums ist der letzte Song. Inamorata!
Der längste Song von Metallica. Er geht über 10 Minuten. Er hat mich direkt umgehauen. Das Intro knallt direkt rein! In der zweiten hälfte gewinnt er nochmal an Power!


Ich hoffe ich habe mich bei meiner „Analyse“ nicht vertan und das Album gefällt mir morgen noch genauso gut wie heute!

Bin gespannt was ihr sagt!
Ich hoffe ich revidiere hier nicht alles wenn ich das Album in Ruhe anhöre.
Soweit mein erster Eindruck!
Benutzeravatar
Fayelander
Clansman
Clansman
Beiträge: 1169
Registriert: 27. Mär 2020 10:05

Metallica - 72 Seasons (2023)

#29

Beitrag von Fayelander »

Mittlerweile habe ich die Platte mehrfach mit Kopfhörern gehört.
Hier meine Bewertung:
1. 72 Sesion: Guter Opener. Das Intro ist stark und entwickelt sich. Der Refrain gefällt mir gut und reißt mich direkt mit. 7/10!

2. Shadows Follow: für mich ein eher schwacher Song obwohl mir gerade der Anfang ganz gut gefällt. Die Gitarre ab 3:18 finde ich super. Leider etwas zu kurz. 6,5/10!

3. Screaming Suicide: Hier gefallen mir die Gitarren generell sehr gut. Der Song hat viel Power und Energie. Ich finde ihn auch schön düster! Leider gefällt mir der Refrain nicht so gut. 7/10!

4. Sleepwalk My Life: für mich der schlechteste Song auf dem Album. Das Intro ist stark, der Gesang für mich etwas eintönig und wenig überraschend. 5/10!

5. You Must Burn: Die Melodie ab 4:30 gefällt mir sehr gut. Das Gitarrenspiel ist Top! Der Anfang ist etwas zäh und zieht sich ziemlich. Beim ersten hören im Kino fand ich den Song absolut genial. Mittlerweile bekommt er 7/10!

6. Lux Æterna: Nicht umsonst war das die erste Album Auskopplung. Genialer Song voller Energie und Power. Hier bleibt vermutlich keiner ruhig sitzen. Mich reißt der Song förmlich mit. Kurz, hart, schnell…..Typisch Metallica! 9/10!

7. Crown of Barbed Wire: Bei dem Song bin ich etwas hin- und hergerissen. Genial und doch langweilig!? Die kurzen schnelleren Schlagzeugeinlagen sind geil. Aktuell bekommt der Song von mir 6/10!

8. Chasing Light. Der Song steckt voller Energie und lässt mich kaum ruhig sitzen. Ich denke das der Song Live gut kommt. 6/10!

9. If Darkness had a Son: Das Intro ist der Hammer. Wer jetzt noch nicht am Headbangen ist ist vermutlich taub! Der Song Live wird der Kracher! „Temptation!“ James singt genial und die Gitarren klingen geil! 9/10!

10. Too Far Gone?:
Das nächste Highlight der Platte! Der Refrain gefällt mir extrem gut! Für mich der beste Song der Platte! Die Gitarren ab 2:30 sind Top und werden von einem genialen Gesang von James gefolgt! 9/10!

10. Room of Mirrors: Genial. Der Song haut mich komplett aus den Latschen! James singt so was von genial! Sehr viel Melodie in seiner Stimme. Das gefällt mir extrem gut und passt super zu seiner Stimmfarbe! Die Melodie des gesamten Songs ist grandios! 9/10!

12. Inamorata: Im Kino war das noch mein Highlight des Albums. Mittlerweile revidiere ich meine Aussage. Der Song zieht sich am Anfang und hat seine Längen! In der zweiten Hälfte legt er nochmal richtig nach. Ab 5:15 wird er richtig stark! Der sanfte Bass in Kombination mit der Gitarre…. ein Traum. Der sanfte Gesang von James…mega! Dann der Übergang zum immer lauter werdenden Schlagzeug….Wahnsinn! Spätestens hier wird die Nackenmuskulatur gefordert. Ein Mega Song zum Schluss des Albums! 8,5/10!

Insgesamt eine geile Scheibe die man öfter hören muss damit sie richtig einschlägt!
Benutzeravatar
John Wayne
Clansman
Clansman
Beiträge: 967
Registriert: 3. Feb 2013 11:50
Wohnort: Niederrhein

Metallica - 72 Seasons (2023)

#30

Beitrag von John Wayne »

Es ist halt schwer, nach so vielen Jahren noch zu überraschen. Mir gefällt das Album mach erstem Durchlauf.
Antworten