Sabaton

Allgemeines über Metal- & Rockbands, Solokünstler und andere Projekte

Moderator: Chewie

Benutzeravatar
CaptainMorgan
Invader
Invader
Beiträge: 127
Registriert: 13. Dez 2019 14:10

Re: Sabaton

#76

Beitrag von CaptainMorgan »

Ich oute mich hiermit als riesiger SABATON-Fanboy. Ich weiß dass die Band polarisiert und von vielen in der Szene gehasst wird. Dennoch kann ich oft viele Kritikpunkte nicht nachvollziehen (z.B. wird der Band oft Kriegsverherrlichung vorgeworfen was aber nicht stimmt, jedenfalls nicht wenn man die Band gut kennt).
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Clansman
Clansman
Beiträge: 1126
Registriert: 16. Aug 2011 11:02

Re: Sabaton

#77

Beitrag von ZoSo_Capricorn »

Ich mochte die Band bis Art of War / Coat of Arms. Danach haben sich ja einige der Gründungsmitglieder verabschiedet und die Musiker, die dann angeheuert wurden fand ich nicht sehr sympathisch. Auch weil der Auftritt sehr gestelzt wirkte. Alles einstudiert, immer wie ein Honigkuchenpferd grinsend auf der Bühne rumalbern. Das hat zugenommen. Das Verhalten in Kombination mit der immer wiederkehrenden Kriegsthematik stößt zumindest langfristig sauer auf. Zumindest eine in Ansätzen erkennbare Ernsthaftigkeit wäre ganz schön, aber davon kann mittlerweile kaum die Rede sein. Zuletzt gipfelte es ja beim Fotoshooting vor den Kriegsgräbern in Verdun in Metaller-Proleten-Pose zu Marketingzwecken. Das war mir zuviel und seitdem finde ich die Band samt Management ziemlich abstoßend. Ich habe sicherlich auch eine martialische Ader (schaue Actionfilme, zocke Actionspiele), aber die Band geilt sich schon an all den Kriegen und der Gewalt auf. Denn oftmals werden diese Geschichten ja sehr pathetisch dargeboten und abgefeiert.

Musikalisch mag ich die ersten Alben immer noch ganz gerne. Und auch wenn die Keyboards überrepräsentiert sind und es in Anbetracht dessen keinen Live-Keyboarder gibt, kann ich verstehen, wenn man die Art von Power Metal mag. Das soll meinetwegen nicht das Problem sein. Es ist eben nur diese Penetranz und Allgegenwärtigkeit der Band, die ich etwas abstrus finde.
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 5148
Registriert: 11. Aug 2011 16:21

Re: Sabaton

#78

Beitrag von Chewie »

ZoSo_Capricorn hat geschrieben:
Musikalisch mag ich die ersten Alben immer noch ganz gerne. Und auch wenn die Keyboards überrepräsentiert sind und es in Anbetracht dessen keinen Live-Keyboarder gibt, kann ich verstehen, wenn man die Art von Power Metal mag. Das soll meinetwegen nicht das Problem sein. Es ist eben nur diese Penetranz und Allgegenwärtigkeit der Band, die ich etwas abstrus finde.
Legendär !!!







also hier gabs noch einen Keyboarder auf der Bühne
Benutzeravatar
Abbath
Blood Brother
Blood Brother
Beiträge: 804
Registriert: 14. Aug 2011 18:20
Wohnort: Freiberg a.N. (Baden-Württemberg)

Re: Sabaton

#79

Beitrag von Abbath »

Habe die Band im selben Jahr im Vorprogramm von Hammerfall gesehen.

Satan, ging es da ab!! Hammerfall hatten dagegen später keine Chance...
War total geplättet von der Spielfreude und der Reaktionen der Fans und habe mir wenig später die ersten drei Alben zugelegt, die ich auch heute noch sehr schätze.
Danach wurde es deutlich austauschbarer und stumpfer/simpler. Höre die Band aber auch heute noch.
"There is a road, that I must travel. May it be paved or unseen..." (Disillusion - Back to Times of Splendor)

https://www.musik-sammler.de/sammlung/gloin/
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 5148
Registriert: 11. Aug 2011 16:21

Re: Sabaton

#80

Beitrag von Chewie »

Abbath hat geschrieben:Habe die Band im selben Jahr im Vorprogramm von Hammerfall gesehen.

Satan, ging es da ab!! Hammerfall hatten dagegen später keine Chance...
War total geplättet von der Spielfreude und der Reaktionen der Fans und habe mir wenig später die ersten drei Alben zugelegt, die ich auch heute noch sehr schätze.
Danach wurde es deutlich austauschbarer und stumpfer/simpler. Höre die Band aber auch heute noch.
ich bin damals sogar extra wegen Sabaton (und Bullet :-) ) zu Hammerfall in die Turbinenhalle Oberhausen. Hammerfall hab ich kaum gesehen da ich mit dem Maniac Dom am Bierstand gefachsimpelt habe :D
Benutzeravatar
Abbath
Blood Brother
Blood Brother
Beiträge: 804
Registriert: 14. Aug 2011 18:20
Wohnort: Freiberg a.N. (Baden-Württemberg)

Re: Sabaton

#81

Beitrag von Abbath »

Chewie hat geschrieben:
ich bin damals sogar extra wegen Sabaton (und Bullet :-) ) zu Hammerfall in die Turbinenhalle Oberhausen. Hammerfall hab ich kaum gesehen da ich mit dem Maniac Dom am Bierstand gefachsimpelt habe :D
Meiner Erinnerung nach hat man da auch nicht so viel verpasst. :D
"There is a road, that I must travel. May it be paved or unseen..." (Disillusion - Back to Times of Splendor)

https://www.musik-sammler.de/sammlung/gloin/
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3024
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Re: Sabaton

#82

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Ich hatte ja oft gehort, dass HammerFall live nicht so stark sein sollen. Vor zweieinhalb Jahren habe ich sie dann als Vorband von Delain gesehem und finde, dass sie diese Band an die Wand gespielt haben und vor Spielfreude nur so strotzten. Zu Halloween dieses Jahres habe ich dann HammerFall als Headliner gesehen und fand sie wirklich uberragend. Ich kann nicht sagen, wie es vor zehn Jahren war. Aber ich wurde mir die Band jederzeit wieder anschauen. Und ich wurde mir auch eher ein drittes Konzert von HammerFall als ein erstes von Sabaton gonnen 8-)
''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Benutzeravatar
CaptainMorgan
Invader
Invader
Beiträge: 127
Registriert: 13. Dez 2019 14:10

Re: Sabaton

#83

Beitrag von CaptainMorgan »

SABATON kommen mit einem neuen Video um die Ecke, zum Song „Seven Pillars of Wisdom“ vom aktuellen Output „The great War“.

Benutzeravatar
Abbath
Blood Brother
Blood Brother
Beiträge: 804
Registriert: 14. Aug 2011 18:20
Wohnort: Freiberg a.N. (Baden-Württemberg)

Re: Sabaton

#84

Beitrag von Abbath »

Quebec-weekend-warrior89 hat geschrieben:Ich hatte ja oft gehort, dass HammerFall live nicht so stark sein sollen. Vor zweieinhalb Jahren habe ich sie dann als Vorband von Delain gesehem und finde, dass sie diese Band an die Wand gespielt haben und vor Spielfreude nur so strotzten. Zu Halloween dieses Jahres habe ich dann HammerFall als Headliner gesehen und fand sie wirklich uberragend. Ich kann nicht sagen, wie es vor zehn Jahren war. Aber ich wurde mir die Band jederzeit wieder anschauen. Und ich wurde mir auch eher ein drittes Konzert von HammerFall als ein erstes von Sabaton gonnen 8-)
Habe zwar bis auf den Wackenauftritt letztes Jahr (und der war "okay") schon länger nichts mehr von Hammerfall live gesehen (die Band interessiert mich auch nicht mehr), aber eine Band wie Delain an die Wand zu spielen, erscheint mir jetzt nicht unbedingt so schwer. :D
"There is a road, that I must travel. May it be paved or unseen..." (Disillusion - Back to Times of Splendor)

https://www.musik-sammler.de/sammlung/gloin/
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3024
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Re: Sabaton

#85

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Delain habe ich glaube ich inzwischen etwa vier Mal live gesehen. Die Band hat richtig gute Buhnenprasenz und das Publikum geht immer gut ab. Nur weil die Band melodischen Power Metal spielt, heisst das nicht, dass sie soft sind. Die sind nicht irgendwer und nicht jeder spielt die Gruppe an die Wand ;)

An der Stelle kann ich folgende Veroffentlichung warmstens empfehlen: https://www.metal-archives.com/albums/D ... iso/668636

Da sind unter Anderem Marco Hietala, George Oosthoek, Liv Kristine und Alissa White-Gluz mit auf der Buhne! :D
''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Benutzeravatar
Abbath
Blood Brother
Blood Brother
Beiträge: 804
Registriert: 14. Aug 2011 18:20
Wohnort: Freiberg a.N. (Baden-Württemberg)

Re: Sabaton

#86

Beitrag von Abbath »

Quebec-weekend-warrior89 hat geschrieben:Delain habe ich glaube ich inzwischen etwa vier Mal live gesehen. Die Band hat richtig gute Buhnenprasenz und das Publikum geht immer gut ab. Nur weil die Band melodischen Power Metal spielt, heisst das nicht, dass sie soft sind. Die sind nicht irgendwer und nicht jeder spielt die Gruppe an die Wand ;)

An der Stelle kann ich folgende Veroffentlichung warmstens empfehlen: https://www.metal-archives.com/albums/D ... iso/668636

Da sind unter Anderem Marco Hietala, George Oosthoek, Liv Kristine und Alissa White-Gluz mit auf der Buhne! :D
Dann lass es mich so sagen:

Das Package Hammerfall und Delain hat ja dann gut gepasst. :D ;)
"There is a road, that I must travel. May it be paved or unseen..." (Disillusion - Back to Times of Splendor)

https://www.musik-sammler.de/sammlung/gloin/
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3024
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Re: Sabaton

#87

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Das Package Hammerfall und Delain hat ja dann gut gepasst. :D ;)
Jemand mit dem Usernamen Abbath sollte mit solchen Aussagen ganz vorsichtig sein :D

Aber mal im Ernst, das Konzert hatte mir gut gefallen 8-)
''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Benutzeravatar
Abbath
Blood Brother
Blood Brother
Beiträge: 804
Registriert: 14. Aug 2011 18:20
Wohnort: Freiberg a.N. (Baden-Württemberg)

Re: Sabaton

#88

Beitrag von Abbath »

Quebec-weekend-warrior89 hat geschrieben:
Jemand mit dem Usernamen Abbath sollte mit solchen Aussagen ganz vorsichtig sein :D

Aber mal im Ernst, das Konzert hatte mir gut gefallen 8-)


:P

Topic: Morgen ist das Konzert in Stuttgart. Bin mal gespannt, wie es meiner Frau gefällt. :D
"There is a road, that I must travel. May it be paved or unseen..." (Disillusion - Back to Times of Splendor)

https://www.musik-sammler.de/sammlung/gloin/
Antworten