Scorpions - Love at first Sting Tour´24

Tourneedaten, Konzerte, Festivals etc.

Moderator: Chewie

Antworten
Benutzeravatar
leverkusen04
Invader
Invader
Beiträge: 101
Registriert: 14. Jan 2022 10:24

Scorpions - Love at first Sting Tour´24

#1

Beitrag von leverkusen04 »

Scorpions kommen nach Deutschland, Schwerpunkt soll wohl das Album "Love at first Sting sein".

11. September 2024: Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
13. September 2024: Hamburg, Barclays-Arena
15. September 2024: Leipzig, Quarterback Immobilien Arena
18. September 2024: Köln, Lanxess-Arena
20. September 2024: Frankfurt, Festhalle
Benutzeravatar
eddie666
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3739
Registriert: 15. Aug 2011 10:55
Wohnort: Somewhere in Bavaria

Scorpions - Love at first Sting Tour´24

#2

Beitrag von eddie666 »

Dann ist wohl die Abschiedstour beendet! :D
Benutzeravatar
chemicalwedding
Phantom of the Opera
Phantom of the Opera
Beiträge: 6308
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Scorpions - Love at first Sting Tour´24

#3

Beitrag von chemicalwedding »

auch so eine der grossen Bands, mit der ich nie warm geworden bin.

etwa 1987 auf der Rückreise aus Ferien in Italien, fand ich bei einer Autoraststätte auf dem Parkplatz am Boden eine Kassette liegen, die World Wide Live. Habe mir das Kassette oft angehört und hat mir sehr gut gefallen. Aber mit den Studioplatten kam ich nie zurecht. Dann kam Savage Amusement, und diese festigte meine Meinung: nicht interessant und so ist es geblieben :ka:
Benutzeravatar
leverkusen04
Invader
Invader
Beiträge: 101
Registriert: 14. Jan 2022 10:24

Scorpions - Love at first Sting Tour´24

#4

Beitrag von leverkusen04 »

Für mich stellt eben diese "Savage Amusement" das letzte gute Album der Band dar.
Was dann kam, war uninteressant. Das gilt aber auch für eine andere Band...
So unterschiedlich sind halt die Geschmäcker!
Benutzeravatar
Fayelander
Clansman
Clansman
Beiträge: 1169
Registriert: 27. Mär 2020 10:05

Scorpions - Love at first Sting Tour´24

#5

Beitrag von Fayelander »

chemicalwedding hat geschrieben:
25. Nov 2023 15:33
auch so eine der grossen Bands, mit der ich nie warm geworden bin.

etwa 1987 auf der Rückreise aus Ferien in Italien, fand ich bei einer Autoraststätte auf dem Parkplatz am Boden eine Kassette liegen, die World Wide Live. Habe mir das Kassette oft angehört und hat mir sehr gut gefallen. Aber mit den Studioplatten kam ich nie zurecht. Dann kam Savage Amusement, und diese festigte meine Meinung: nicht interessant und so ist es geblieben :ka:
World Wide Live war glaube ich meine erste Platte mit etwas härterer Musik. Das Album gefällt mir immer noch ziemlich gut!
Die Stimme von Klaus Meine hat mich aber noch nie wirklich umgehauen. Keine Ahnung an was es liegt!?
Ich finde aber das die Band schon sehr geile Songs geschrieben hat. Auch die Balladen finde ich zum Teil extrem geil!
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 6081
Registriert: 11. Aug 2011 16:21

Scorpions - Love at first Sting Tour´24

#6

Beitrag von Chewie »

Fayelander hat geschrieben:
25. Nov 2023 16:44
Auch die Balladen finde ich zum Teil extrem geil!
Jau

Still Loving You :love: :love: hat ein extrem geiles Solo

In Trance :love: :love:

Wind of Change ist halt extrem tod gedudelt ändert aber nix daran, dass das nen guter Song ist. Als ich den im Oktober 1990 zum ersten mal gehört habe war mir klar das die den auskoppeln müssen.

mein erster Kontakt mit den Scorpions war so um 1982 herum mit dem Album Tokyo Tapes auf Kassette.

Die Love at First Sting ist schon ein klasse Album.

Und mit dem Auftritt auf dem Heavy Metal Festival im Dezember 1983 in der Westfalenhalle, welcher am 04.02.1984 in ZDF lief, hatten se mich



:bang: :bang: :bang: :bang:

Meines Stimme, hmmmm ok, ich finde das man sofort hört wenn er singt und das gibt ihm eine Individualität die nicht viele haben.

Savage Amusement.............war damals ganz schön bitter. Rhythm of Love, When passion rules the Game..... das war schon zum Schämen hatte aber auch eine gewisse Anziehungskraft :think: :think: .
Benutzeravatar
leverkusen04
Invader
Invader
Beiträge: 101
Registriert: 14. Jan 2022 10:24

Scorpions - Love at first Sting Tour´24

#7

Beitrag von leverkusen04 »

Es gibt Tage im Leben, die sind ewig präsent. So auch jener 4. Februar. Mit meinen Eltern saß ich vor dem TV und der Videorekorder (damals eine technische Revolution) zeichnete alles auf.
An diesem Tag habe ich die Erstausgabe des Metal Hammer bei unserem Zeitschriftenhändler erstanden!!!! :bang:
Für meine erwachsenen Söhne ist das nicht zu verstehen, aber so ein Billing im TV war echt der Hammer - es gab ja vorher nix, wo man seine Lieblingsbands sehen konnte. Bis halb vier morgens habe ich ausgeharrt, meine Eltern sind irgendwann total geflasht von den Fans :clap: ins Bett gegangen. Meine Mutter erzählt heute noch!!!!! von "diesen wilden Pristern.." :D
Maiden waren unglaublich, Priest war für mich die Entdeckung, Scorpions wegen der vielen ruhigen Songs die Enttäuschung und Ozzy war echt crazy!
Ach so, nach 4 Stunden musste ich bei dem Videorecorder die Cassette umdrehen, war das Video 2000 System (wer kennt das denn noch?).
Ja, der 4. Februar war einer dieser Tage, die es nicht oft im Leben gibt, aber einen ein Leben lang begleiten...
Benutzeravatar
chemicalwedding
Phantom of the Opera
Phantom of the Opera
Beiträge: 6308
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Scorpions - Love at first Sting Tour´24

#8

Beitrag von chemicalwedding »

Fayelander hat geschrieben:
25. Nov 2023 16:44
Die Stimme von Klaus Meine hat mich aber noch nie wirklich umgehauen. Keine Ahnung an was es liegt!?
geht mir auch so, ist wahrscheinlich auch ein Hauptgrund, weshalb die Band so ziemlich neben mir durch ging
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 6081
Registriert: 11. Aug 2011 16:21

Scorpions - Love at first Sting Tour´24

#9

Beitrag von Chewie »

leverkusen04 hat geschrieben:
25. Nov 2023 18:59
Es gibt Tage im Leben, die sind ewig präsent. So auch jener 4. Februar. Mit meinen Eltern saß ich vor dem TV und der Videorekorder (damals eine technische Revolution) zeichnete alles auf.
mir geht's ebenso.

Nachfeier des Geburtstages meiner Tante in Köln. Alle voll :sauf: im Partykeller, da konnte ich das im Wohnzimmer bis zum Ende gucken :D :D
Mein Vater kam bei Priest mal rein und meinte "gar nicht mal schlecht"

Irgendwie meinen Radiorekorder mit dem TV verbunden um das Ganze auf Musikkassette aufzunehmen. Klappte so semi.

Kurz danach gings ab. Frühjahr ´84: Metallica, Slayer, Warlock, Exciter, Monday Rock Show auf BFBS, zum ersten Mal Rock Hard gelesen usw.

mir kam das damals als echt langer Zeitraum vor, aber die ersten Sachen sind in knapp 2 Jahren passiert (Frühjahr ´86 kam Master of Puppets raus, der Tag ist auch gespeichert)
Benutzeravatar
chemicalwedding
Phantom of the Opera
Phantom of the Opera
Beiträge: 6308
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Scorpions - Love at first Sting Tour´24

#10

Beitrag von chemicalwedding »

Chewie hat geschrieben:
25. Nov 2023 17:01
Wind of Change ist halt extrem tod gedudelt ändert aber nix daran, dass das nen guter Song ist. Als ich den im Oktober 1990 zum ersten mal gehört habe war mir klar das die den auskoppeln müssen.
todgenudelt ist der Song auf jeden Fall.
Gefallen hat er mir von Anfang nicht. War für mich einfach eine weitere Ballade der Herren. Empfand ich damals als komplett uninteressant.
Antworten