Kurz-News

Neuigkeiten aus der Metal & Rockwelt

Moderator: Chewie

Benutzeravatar
chemicalwedding
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4018
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Kurz-News

#1546

Beitrag von chemicalwedding »

chemicalwedding hat geschrieben:
6. Jul 2020 20:32
Destruction spielten am Freitag und Samstag zwei Social distancing Shows im Z7 in Pratteln.
Bekanntlich hat die Schweiz die Corona-Massnahmen ziemlich gelockert und Events bis zu 300 Leuten wieder zugelassen. Ob das nun jetzt gerade so intelligent ist weiss ich nicht. Nach mehreren Wochen sehr wenigen Corona-Fällen, werden seit einer Woche wieder deutlich mehr Corona-Fälle gemeldet. Mehrere Hotspots sind auf Party in Clubs zurückzuführen. Auch weil infizierte Leute sich nicht an die Massnahmen gehalten haben und in diese Clubs feiern gegangen sind :shame: . Ich hoffe, man verspielt hier die gute Lage nach dem Lockdown nicht leichtsinning. Es wäre mMn besser noch auf Party und Konzerte zu verzichten.

teilweise fertig mit Lustig. Weil in der Schweiz die Anzahl neuer Coronafälle immer noch verhältnismässig hoch ist, wurden die Besucherzahlen in Clubs und Konzerten in einigen Kantonen auf 100 Leute reduziert.
Benutzeravatar
eddie666
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2971
Registriert: 15. Aug 2011 10:55
Wohnort: Somewhere in Bavaria

Kurz-News

#1547

Beitrag von eddie666 »

chemicalwedding hat geschrieben:
6. Jul 2020 20:32
Nach mehreren Wochen sehr wenigen Corona-Fällen, werden seit einer Woche wieder deutlich mehr Corona-Fälle gemeldet. Mehrere Hotspots sind auf Party in Clubs zurückzuführen. Auch weil infizierte Leute sich nicht an die Massnahmen gehalten haben und in diese Clubs feiern gegangen sind :shame: . Ich hoffe, man verspielt hier die gute Lage nach dem Lockdown nicht leichtsinning. Es wäre mMn besser noch auf Party und Konzerte zu verzichten.

Dann wird es nie wieder Konzerte geben. Wenn wir mit dieser Angst leben sollen und müßen, daß die Infektionszahlen rauf gehn.
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3027
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Kurz-News

#1548

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Konzerte und Festivals wird es wieder geben, sobald es ein effizientes Medikament oder einen wirksamen Impfstoff geben wird. Das wird sicherlich noch ein wenig dauern. Viele Bands haben ihre Konzerte des Frühjahres 2020 auf den Herbst 2020 verschoben und diese nun wiederum auf das Frühjahr 2021 verlegt. Konzerte und Festivals wird es vermutlich mindestens noch ein halbes Jahr nicht geben, wahrscheinlich wird es sogar noch länger dauern. Ich würde auch nicht direkt am ersten Tag, an dem es wieder erlaubt ist, direkt auf ein Konzert oder Festival rennen, sondern erst einmal abwarten, wie sich die Situation unter den neuen Massnahmen entwickelt. Das macht mir aber nichts. Ich bin bis Februar 2020 immer regelmässig auf Konzerte und Festivals gegangen und habe da schon mehr gesehen als andere Leute in ihrem ganzen Leben. Wenn es dann irgendwann wieder sicher ist solche Aktivitäten hochzufahren, werde ich sie auch schrittweise wieder in vollen Zügen geniessen. Ich muss nicht immer alles sofort haben und die Sicherheit und Gesundheit der Menschen ist wichtiger als vereinzelte Spassveranstaltungen.
''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Benutzeravatar
chemicalwedding
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4018
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Kurz-News

#1549

Beitrag von chemicalwedding »

eddie666 hat geschrieben:
9. Jul 2020 09:00
Dann wird es nie wieder Konzerte geben. Wenn wir mit dieser Angst leben sollen und müßen, daß die Infektionszahlen rauf gehn.

doch, ich glaube schon noch an Konzerte. Aber so lange verantwortungslose Deppen, die von ihrer Ansteckung wissen, den Virus so sorglos verbreiten gehen, wird es noch lange dauern, bis wir das Leben wieder gleich geniessen können wie vorher. Jetzt muss man einfach ein wenig zurückhaltend sein, sonst dauert es noch lange mit diesen Massnahmen.
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3027
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Kurz-News

#1550

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Ich finde die Idee dieses Social Distancing Konzertes von Destruction auch völlig daneben. In so einer Konzerthalle ist es fast unmöglich ausreichend Abstand zu halten und durch den geschlossenen Raum und mangelnde Belüftung wird eine Ansteckungsgefahr noch einmal erhöht. Ich habe hier das Gefühl, dass Destruction hier einfach nur auf dicke Hose machen wollten.
''Hanako and the Suicide Forest'': http://kluseba.eklablog.com/hanako-and- ... a187892062 (Mai 2020)
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Clansman
Clansman
Beiträge: 1148
Registriert: 16. Aug 2011 11:02

Kurz-News

#1551

Beitrag von ZoSo_Capricorn »

Und sie wollen halt spielen und dadurch ein bisschen PR einfahren. Das Konzert an sich wird sich vermutlich nicht finanziell gelohnt haben.
Benutzeravatar
chemicalwedding
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4018
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Kurz-News

#1552

Beitrag von chemicalwedding »

Spirit Adrift haben eine Single veröffentlicht, gibts aber nur als Download.
Sie haben den Song Angel & Abyss in einer Akustikversion aufgenommen plus noch zwei Coverversionen

https://listen.20buckspin.com/album/ang ... s-redux-ep

Benutzeravatar
chemicalwedding
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4018
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Kurz-News

#1553

Beitrag von chemicalwedding »

ZoSo_Capricorn hat geschrieben:
11. Jul 2020 11:28
Und sie wollen halt spielen und dadurch ein bisschen PR einfahren. Das Konzert an sich wird sich vermutlich nicht finanziell gelohnt haben.
Benutzeravatar
chemicalwedding
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4018
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Kurz-News

#1554

Beitrag von chemicalwedding »

Ein weiteres Appetithäppchen vom neuen Pain of Slavation Album.
Wie schon früher gehen Pain of Salvation offenbar wieder einmal neue Pfade. Falls "Restless Boy" wie auch der erste Song "Accelerator" respresantiv für das ganze Album sein sollen, dann wird selbst von Prog Metal Fans wiedefr einaml sehr viel Toleranz und Offenheit für andere Sounds erwartet. Der Pain of Salvation Spirit ist aber immer noch vorhanden. Ich bin immer noch auf das Album gespannt

Antworten