Coverversionen von Iron Maiden Liedern

IMFC, Fragen, Probleme und Iron Maiden in den Medien

Moderator: Phantom

Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3463
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Kontaktdaten:

Coverversionen von Iron Maiden Liedern

#196

Beitrag von Quebec-weekend-warrior89 »

Hahaha, nein, ich war bisher noch nicht in Japan, denn ich entdecke erst einmal ausgiebig Nordamerika. Ich hatte aber mal zwei japanische Bekannte zu Universitätszeiten und habe auch länger mit einem Japaner bei einem Dream-Theater-Konzert geredet. Und natürlich höre ich viel japanische Musik, wo einem das Phänomen auch immer wieder begegnet 8-)
Määähhh!!!
''Concert'': http://kluseba.eklablog.com/concert-a-s ... -c31088448 (November 2020)
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Trooper
Trooper
Beiträge: 1277
Registriert: 16. Aug 2011 11:02

Coverversionen von Iron Maiden Liedern

#197

Beitrag von ZoSo_Capricorn »

Ich habe ja Japanisch studiert und kann zum R-L-Phänomen sagen, dass die japanische Sprache tatsächlich keinen Unterschied zwischen R und L macht. Es gibt einen Laut, der phonetisch quasi zwischen R und L liegt. Wenn Japanisch in unserer Schrift ausgedrückt wird, wird meistens ein R daraus gemacht. Wie zum Beispiel bei der Nudelsuppe "Ramen". Aber der Laut klingt wie eine Mischung aus R und L, in etwa so, als würde man zuerst ein R sprechen wollen würde, sich dann aber für ein L entscheidet. Wobei der Laut nicht im Rachen gebildet wird.
Benutzeravatar
chemicalwedding
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4681
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Coverversionen von Iron Maiden Liedern

#198

Beitrag von chemicalwedding »

ZoSo_Capricorn hat geschrieben:
12. Mär 2021 20:35
Ich habe ja Japanisch studiert und kann zum R-L-Phänomen sagen, dass die japanische Sprache tatsächlich keinen Unterschied zwischen R und L macht. Es gibt einen Laut, der phonetisch quasi zwischen R und L liegt. Wenn Japanisch in unserer Schrift ausgedrückt wird, wird meistens ein R daraus gemacht. Wie zum Beispiel bei der Nudelsuppe "Ramen". Aber der Laut klingt wie eine Mischung aus R und L, in etwa so, als würde man zuerst ein R sprechen wollen würde, sich dann aber für ein L entscheidet. Wobei der Laut nicht im Rachen gebildet wird.
Genau so hat es mir meine Frau (sie ist Japanerin) auch erklärt. Auch fehlt ihnen die Technik/Übung den R mit der Zunge zu rollen.
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Trooper
Trooper
Beiträge: 1277
Registriert: 16. Aug 2011 11:02

Coverversionen von Iron Maiden Liedern

#199

Beitrag von ZoSo_Capricorn »

chemicalwedding hat geschrieben:
13. Mär 2021 07:50
Genau so hat es mir meine Frau (sie ist Japanerin) auch erklärt. Auch fehlt ihnen die Technik/Übung den R mit der Zunge zu rollen.
Ach cool, na dann richte mal ein herzliches yoroshiku aus. :D
Benutzeravatar
chemicalwedding
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4681
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Coverversionen von Iron Maiden Liedern

#200

Beitrag von chemicalwedding »

ZoSo_Capricorn hat geschrieben:
14. Mär 2021 11:03
Ach cool, na dann richte mal ein herzliches yoroshiku aus. :D
:)
Benutzeravatar
Fayelander
Duellist
Duellist
Beiträge: 295
Registriert: 27. Mär 2020 10:05

Coverversionen von Iron Maiden Liedern

#201

Beitrag von Fayelander »

Guten Morgen,
Habe gerade ein schönes Video fon Fear of the dark gefunden:


Hier noch der Link aus dem Metal Hammer:
https://www.metal-hammer.de/iron-maiden ... r-1684933/
Benutzeravatar
chemicalwedding
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4681
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland

Coverversionen von Iron Maiden Liedern

#202

Beitrag von chemicalwedding »

finde ich grossartig gemacht :super:

wenn Instrumente die Gesangslinien übernehmen merkt man einfach schnell, wie repetitiv eigentlich viele Melodien im Song sind, klingt trotzdem geil.
Benutzeravatar
Morten
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 439
Registriert: 1. Sep 2017 21:01
Kontaktdaten:

Coverversionen von Iron Maiden Liedern

#203

Beitrag von Morten »

chemicalwedding hat geschrieben:
3. Apr 2021 09:34
wenn Instrumente die Gesangslinien übernehmen merkt man einfach schnell, wie repetitiv eigentlich viele Melodien im Song sind
Das stimmt, Klassik und populäre Musik (egal welcher Bauart) sind eben auch kompositorisch Lichtjahre voneinander entfernt, auch wenn es, gerade im Metal, immer wieder dieses Bemühen um ein Crossover gibt. Für mich funktioniert so etwas deshalb auch nicht. Aus einem Song etwas zu machen was da ganz grundsätzlich nicht angelegt wurde ist selten eine gute Idee.
Antworten