W.A.S.P.

Allgemeines über Metal- & Rockbands, Solokünstler und andere Projekte

Moderator: Chewie

Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3422
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: W.A.S.P.

Beitrag #76 von chemicalwedding » 18. Nov 2019 20:44

Eagles Dare hat geschrieben:Crimson Idol, mein Lieblings Album
Besonders The Great Misconcepcion of me" was für ein Lied. Das ganze Album habe ich damals rauf und runter gehört.


Ich finde The Crimson Idol auch grossartig. Auf der kommenden Tour will Blackie aber nur Songs der ersten 4 Alben spielen. Das finde ich interessant. Hoffe auf Songs wie Sleeping (in the Fire), The Heretic oder Headless Children :pray:
The Crimson Idol hat WASP ja gerade vor zwei Jahren komplett gespielt und 2007 auch schon. Beide Shows waren stark. Die Neuaufnahme von The Crimson Idol inklusive der DVD mit dem Konzertfilm habe ich mir leider noch nicht gekauft. Bin immer ein wenig skeptisch gegenüber Neuaufnahmen. Hat jemand das Teil und kann etwas dazu sagen?
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2754
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: W.A.S.P.

Beitrag #77 von Quebec-weekend-warrior89 » 18. Nov 2019 21:22

Ich habe das Teil in der 2-CD Version und finde es sehr stark. Ich habe es schon lange nicht mehr gehort. Ich hatte wieder Lust darauf! 8-)
''Perspectives'' - a short story: http://kluseba.eklablog.com/perspective ... -c31001958 (November 2019)
Benutzeravatar
rocknrolf
Ehren-Admin
Ehren-Admin
Beiträge: 693
Registriert: 15. Aug 2011 10:08
Wohnort: Port Royal
Gender: None specified - None specified

Re: W.A.S.P.

Beitrag #78 von rocknrolf » 20. Nov 2019 06:46

Was Live Konzerte von W.A.S.P. angeht bin ich immer etwas vorsichtig. Blacky hat ja oft seine "Tage" und das kann dann schon mal zu miesen Gigs oder sogar Absagen führen. Vor 2 oder 3 Jahren hatte er auch eine halbe Playback Show und dazu dieses lächerliche Kamera bzw. Handy-Verbot.
Benutzeravatar
eddie666
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2788
Registriert: 15. Aug 2011 10:55
Wohnort: Somewhere in Bavaria
Gender: None specified - None specified

Re: W.A.S.P.

Beitrag #79 von eddie666 » 20. Nov 2019 16:46

rocknrolf hat geschrieben:Was Live Konzerte von W.A.S.P. angeht bin ich immer etwas vorsichtig. Blacky hat ja oft seine "Tage" und das kann dann schon mal zu miesen Gigs oder sogar Absagen führen. Vor 2 oder 3 Jahren hatte er auch eine halbe Playback Show und dazu dieses lächerliche Kamera bzw. Handy-Verbot.


Und überlang sind die Shows auch nicht unbedingt. Zu Thema Handyverbot. Mich nervt das auch, ehrlich gesagt. Man kann ja mal ein Bild machen. Aber es gibt Leute die haben fast die ganze Zeit das Ding in der Hand, machen Fotos und filmen. Mir ist das zu blöd. Ich halt da lieber ein Bier in der Hand.
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 5059
Registriert: 11. Aug 2011 16:21
Gender: None specified - None specified

Re: W.A.S.P.

Beitrag #80 von Chewie » 20. Nov 2019 19:05

eddie666 hat geschrieben: Zu Thema Handyverbot. Mich nervt das auch, ehrlich gesagt. Man kann ja mal ein Bild machen. Aber es gibt Leute die haben fast die ganze Zeit das Ding in der Hand, machen Fotos und filmen. Mir ist das zu blöd. Ich halt da lieber ein Bier in der Hand.


sehe ich genauso
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3422
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: W.A.S.P.

Beitrag #81 von chemicalwedding » 20. Nov 2019 21:08

Chewie hat geschrieben:
eddie666 hat geschrieben: Zu Thema Handyverbot. Mich nervt das auch, ehrlich gesagt. Man kann ja mal ein Bild machen. Aber es gibt Leute die haben fast die ganze Zeit das Ding in der Hand, machen Fotos und filmen. Mir ist das zu blöd. Ich halt da lieber ein Bier in der Hand.


sehe ich genauso


ja, sehe ich auch so. Zwischendurch ein Foto knipsne oder ein kurzes Video aufnehmen, warum nicht. Aber es gibt Leute die schauen sich die Show wohl lieber hauptsächlich durchs Handy an. Und schauen die Videos nachher nie mehr an :lachen:

Zurück zu Blackie's Handyverbot.
In Pratteln 2007 wurde es wirklich dämlich. Natürlich gab es Leute die trotz Handyverbot (man kann es meiner Meinung aber auch übertreiben mit Verbote) Fotos schossen. Und der Diva Blackie passte das selbstverständlich gar nicht. Hatte wohl Angst man könne so seine Falten besser sehen oder vielleicht sein schrumppligen halbnackten Ar... in seinen, sind wir mal ehrlich extrem peinlichen Hosen, online stellen! Egal, zuerst blieb es nur beim Reklamieren. Dann nach dem vierten oder fünften Song marschierte er schlussendlich von der Bühne. Erst als der Z7 Betreiber zu den Leuten sprach kam er, recht mürrisch drauf, nochmals auf die Bühne und spielte die Show fertig

Wie gesagt, ich finde diese ständig hochgestreckten Handys auch nervig, aber das Benehmen von Blackie war auch zu fremdschämen. Er ist ein Künstler und die exponieren sich nun mal auch öffentlich. Die Show war cool, aber hatte so auch einen faden Nachgeschmack. Zudem auch offensichtlich viel Playback ab Band gekommen ist. Trotzdem bin ich 2017 nochmals gegangen. Weil ich das Album so grossartig finde, und im Vorfeld auch versprochen worden ist, auf der ersten Originalversion nicht veröffentlichte Songs auch zu spielen (war er dann aber nicht tat :motz: ). War trotzdem cool, aber wegen dieser Show habe ich schlussendlich auf die Helloween Show einen Tag später in Zürich verzichtet. Zwei Konzerte am gleichen Wochenende waren für mich damals nicht möglich. Im Nachhinein würde ich wohl doch eher Helloween schauen gehen.
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Clansman
Clansman
Beiträge: 976
Registriert: 16. Aug 2011 11:02
Gender: None specified - None specified

Re: W.A.S.P.

Beitrag #82 von ZoSo_Capricorn » 21. Nov 2019 12:12

Ich muss auch zugeben, dass es beim Summer Breeze 2018 Auftritt von Blackie einen komischen Moment gab. An einer Stelle wollte er alleine das Publikum singen lassen. Aber das Publikum konnte partout den Text nicht. Blackie hat es aber echt an die 5 Minuten "probiert". Da war man schon ein bisschen peinlich berührt und genervt, weil er so sehr darauf beharrt hat. Auf eine verquere Weise wollte er sich seine Huldigung abholen, musste aber letztlich feststellen, dass er eben nicht mehr den Stand hat, dass ein Großteil des Publikums seine Texte in- und auswendig kennt.
Benutzeravatar
maidenpriest
Clairvoyant
Clairvoyant
Beiträge: 1732
Registriert: 15. Aug 2011 08:13
Wohnort: Wesel
Gender: None specified - None specified

Re: W.A.S.P.

Beitrag #83 von maidenpriest » 21. Nov 2019 16:00

ZoSo_Capricorn hat geschrieben:Ich muss auch zugeben, dass es beim Summer Breeze 2018 Auftritt von Blackie einen komischen Moment gab. An einer Stelle wollte er alleine das Publikum singen lassen. Aber das Publikum konnte partout den Text nicht. Blackie hat es aber echt an die 5 Minuten "probiert". Da war man schon ein bisschen peinlich berührt und genervt, weil er so sehr darauf beharrt hat. Auf eine verquere Weise wollte er sich seine Huldigung abholen, musste aber letztlich feststellen, dass er eben nicht mehr den Stand hat, dass ein Großteil des Publikums seine Texte in- und auswendig kennt.

Über die Musik braucht man gar nicht diskutieren - die ersten Alben sind einfach Klassiker und klasse!!
Aber der Kerl geht einfach gar nicht mehr... und ist bei mir auch unten durch! Irgendwas hatte ihm mal bei einem Auftritt in Balingen beim BYH nicht gepasst. Er wollte offensichtlich gar nicht auf die Bühne. Jedenfalls konnte man ihn dann wohl doch noch überzeugen und er wurde mehr oder weniger auf die Bühne getreten - und hat einen entsprechend lustlosen und kurzen Auftritt hingelegt. Das war selbst seiner Band schon unangenehm.
Und das alles in diesen albernen Leder-Overknee-Stiefeln mit halb blankem Arsch... :D
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3422
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: W.A.S.P.

Beitrag #84 von chemicalwedding » 21. Nov 2019 21:02

ZoSo_Capricorn hat geschrieben:Ich muss auch zugeben, dass es beim Summer Breeze 2018 Auftritt von Blackie einen komischen Moment gab. An einer Stelle wollte er alleine das Publikum singen lassen. Aber das Publikum konnte partout den Text nicht. Blackie hat es aber echt an die 5 Minuten "probiert". Da war man schon ein bisschen peinlich berührt und genervt, weil er so sehr darauf beharrt hat. Auf eine verquere Weise wollte er sich seine Huldigung abholen, musste aber letztlich feststellen, dass er eben nicht mehr den Stand hat, dass ein Großteil des Publikums seine Texte in- und auswendig kennt.


um welchen Song handelte es sich dabei? I Wanna be Somebody, be somebody tuuuuuuuuuuuuuuuuu.... ? ;)
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Clansman
Clansman
Beiträge: 976
Registriert: 16. Aug 2011 11:02
Gender: None specified - None specified

Re: W.A.S.P.

Beitrag #85 von ZoSo_Capricorn » 22. Nov 2019 20:29

chemicalwedding hat geschrieben:
ZoSo_Capricorn hat geschrieben:Ich muss auch zugeben, dass es beim Summer Breeze 2018 Auftritt von Blackie einen komischen Moment gab. An einer Stelle wollte er alleine das Publikum singen lassen. Aber das Publikum konnte partout den Text nicht. Blackie hat es aber echt an die 5 Minuten "probiert". Da war man schon ein bisschen peinlich berührt und genervt, weil er so sehr darauf beharrt hat. Auf eine verquere Weise wollte er sich seine Huldigung abholen, musste aber letztlich feststellen, dass er eben nicht mehr den Stand hat, dass ein Großteil des Publikums seine Texte in- und auswendig kennt.


um welchen Song handelte es sich dabei? I Wanna be Somebody, be somebody tuuuuuuuuuuuuuuuuu.... ? ;)


Den konnte das Publikum (und ich) dann doch. :D

Ich habe nochmal nachgeschaut und es war "L.O.V.E. Machine". Es war so ähnlich wie in diesem Video, nur dasss auf dem Breeze viel mehr Leute waren, aber prozentual nicht viele mitgesungen haben.

https://www.youtube.com/watch?v=AfyFhNRU6wo

Und youtube sei dank (und natürlich den Hobbyfilmern), gibt's auch ein Video vom Summer Breeze, dass allerdings da aufhört, wo es peinlich wird.

https://www.youtube.com/watch?v=wgQV6DnKb_A
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3422
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: W.A.S.P.

Beitrag #86 von chemicalwedding » 22. Nov 2019 21:15

ZoSo_Capricorn hat geschrieben:Ich habe nochmal nachgeschaut und es war "L.O.V.E. Machine". Es war so ähnlich wie in diesem Video, nur dasss auf dem Breeze viel mehr Leute waren, aber prozentual nicht viele mitgesungen haben.


das verstehe ich, dieser Text ist auch viel schwieriger ;)
Nein, ein Witz!
Es gibt eben doch viele junge Metal Fans die WASP schlicht nicht kennen. Wäre WASP nicht eine meiner ersten Erinnerungen an Metal würde mich die Band wahrscheinlich keinen Deut interessieren. 1985 in einer Schuldisco war I Wanna be Somebody der Hit unter den Metallern und wurde mehrere Mal gespielt, zur grossen Freude aller Metaller in der Menge. Jeder sang mit und spielte Luftgitarre. Zum ersten Mal erlebte ich damals so etwas wie das Heavy Metal Gemeinschaftsgefühl. Zum Headbangen musste ich zuerst bei den Leuten um mich herum abschauen wie das geht, hatte schlicht keine Ahnung ;) Keiner meiner Kumpels hörte sich Rock an, war ein absolutes Metal-Greenhorn. Nach Schluss der Disco kam ich völlig verschwitz, müde aber verdammt glücklich heraus (und die Ohren haben übel geklingelt!) Meine Eltern haben sich danach über meinen Zustand so ziemlich gewundert ;)
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Clansman
Clansman
Beiträge: 976
Registriert: 16. Aug 2011 11:02
Gender: None specified - None specified

Re: W.A.S.P.

Beitrag #87 von ZoSo_Capricorn » 23. Nov 2019 16:12

chemicalwedding hat geschrieben:
ZoSo_Capricorn hat geschrieben:Ich habe nochmal nachgeschaut und es war "L.O.V.E. Machine". Es war so ähnlich wie in diesem Video, nur dasss auf dem Breeze viel mehr Leute waren, aber prozentual nicht viele mitgesungen haben.


das verstehe ich, dieser Text ist auch viel schwieriger ;)
Nein, ein Witz!
Es gibt eben doch viele junge Metal Fans die WASP schlicht nicht kennen. Wäre WASP nicht eine meiner ersten Erinnerungen an Metal würde mich die Band wahrscheinlich keinen Deut interessieren. 1985 in einer Schuldisco war I Wanna be Somebody der Hit unter den Metallern und wurde mehrere Mal gespielt, zur grossen Freude aller Metaller in der Menge. Jeder sang mit und spielte Luftgitarre. Zum ersten Mal erlebte ich damals so etwas wie das Heavy Metal Gemeinschaftsgefühl. Zum Headbangen musste ich zuerst bei den Leuten um mich herum abschauen wie das geht, hatte schlicht keine Ahnung ;) Keiner meiner Kumpels hörte sich Rock an, war ein absolutes Metal-Greenhorn. Nach Schluss der Disco kam ich völlig verschwitz, müde aber verdammt glücklich heraus (und die Ohren haben übel geklingelt!) Meine Eltern haben sich danach über meinen Zustand so ziemlich gewundert ;)


Ich lerne pro Konzert im Vorfeld nur ein einen Song auswendig :)

Kann mir gut vorstellen, wie das für dich war. Der Zugang zur Musik war ja auch begrenzt und wenn man dann was gehört hat, war's bestimmt umso besser. Dann noch mit Gleichgesinnten. :)

Zurück zu „Bands Spezial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste