The Old Dead Tree

Allgemeines über Metal- & Rockbands, Solokünstler und andere Projekte

Moderator: Chewie

Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2803
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

The Old Dead Tree

Beitrag #1 von Quebec-weekend-warrior89 » 31. Aug 2011 20:22

Bild

Ich möchte hier mal einen Thread über eine meiner absoluten Lieblingsbands eröffnen. The Old Dead Tree waren eine Band aus Paris, Frankreich, die in ihrer kurzen, aber intensiven Karriere viele Besetzungswechsel und Niederschläge erleben musste, die nach ihrer Gründung im Jahr 1997 schliesslich im Jahr 2009 zum Ende der Gruppe führten. Die Band spielt eine düstere Mischung aus Gothic-Metal mit Einflüssen aus dem Death/Black-Bereich welche mit vielen progressiven Experimenten vermischt werden. Die Band wird hin und wieder mit Opeth, Paradise Lost oder Katatonia verglichen, aber ich finde, dass sie vor allem einfach nach sich selbst klingen und schwer zu kategorisieren sind.

Bild

Bild

Bild

Nach der Demo "The Blossom" war es vor allem der Suizid des Drummers Frédéric Guillemot, der die Band zurückwarf, sodass das erste Album "The Nameless Disease" (meine Note 9,5/10) erst Anfang des Jahres 2003 erschien. Das Album ist ein melancholisches, düsteres und introspektives Werk, bei dem sich jeder Song in einer gewissen Weise mit diesem Suizid aueinandersetzt. Die Songs handeln hauptsächlich über den fragilen Charakter des Toten und über die Gefühle der übrigen Bandmitglieder und wie sie diese Ereignisse überwältigt haben. Songtitel wie "It can't be!", "How could you?" oder "Won't follow him" sind da ganz klare und intensive Aussagen. Ich präsentiere euch mal den Opener namens "We cry as one", der das Album sehr schön einleitet:

[bbvideo=425,350]http://www.youtube.com/watch?v=prxQ9RoW27I[/bbvideo]

Bild

Bild

Zwei Jahre später folgte im Jahr 2005 dann der Meilenstein der Band. Bis heute ist dieses Album namens "The Perpetual Motion" (meine Note: 10/10) in meinen Top 3 der besten Alben aller Zeiten. Die Intensität und Progressivität des Albums hat mich damals wie heute völlig ergriffen. Sänger Manuel Munoz singt in mindestens vier, fünf verschiedenen Stimmlagen und ist der Hauptfaktor, der zu der intensiven Stimmung auf dem Album führt. Vincent Danhier liefert am Bass eine sehr gute Vorstellung ab und ist teilweise schön herauszuhören. Nicolas Chevrollier feuert ein melancholisches Riff nach dem Anderen ab. Schlagzeuger Foued Moukid trommelts ich hier die Seele aus dem Leib und spielt einen anderen Rhythmus nach dem Anderen auf diesem progressiven Album, wo viele Songs ineinander übergehen. Die Band experimentiert aber auch viel. Samples von Wasser-und Luftgeräuschen, Pianoeinsätze, jazzige Passagen und Instrumentalstücke sind ebenso vertreten wie viele gothische Anleihen, progressive Passagen oder Death/Black-Einflüsse.

Ich könnte noch Stunden über dieses Album schreiben, welches, abgesehen vom Opener "Out Of Breath", in drei Geschichten mit mehreren Akten unterteilt ist: The Lost Boy (Lied 2 bis Lied 5), Down (Lied 6 bis Lied 10) und The Sad Fairytale (Lied 11 und Lied 12). Ich möchte euch den Anfang von "Down" als Auszug von diesem Album präsentieren:

[bbvideo=425,350]http://www.youtube.com/watch?v=iVAEVI1xIfc[/bbvideo]

Bild

Bild

Zwei Jahre später lieferte die Band ihr letztes Album namens "The Water Fields" (meine Note: 8/10) ab, das zumeist etwas ruhiger und verträumter klingt als die vorhergehenden Alben. Mit dem Album wurde die Band bekannter und tourte mit einigen Bands durch halb Europa. Ich schicke für dieses Album mal den Titelsong für euch ins Rennen.

[bbvideo=425,350]http://www.youtube.com/watch?v=-DUsed8Iyxw[/bbvideo]

Das war dann der Anfang vom Ende. Nach mehreren Besetzungswechseln begann die Band schon an ihrem vierten Album zu schreiben und hatte auch einiges an Material aufgenommen, aber musikalische Differenzen und erneute drohende Besetzungswechsel veranlassten die Band dazu im Jahr 2009 entgültig das Handtuch zu schmeissen, da man mit weiteren Personalwechseln einfach nicht mehr nach The Old Dead Tree klingen würde. Die angefangenen Lieder wurden leider nie veröffentlicht und um die ehemaligen Mitglieder ist es relativ still geworden, ausgenommen vom marokkanischen Schlagzeuger Foued Moukid, der bei der Band "Arkan" spielt, die Gothic und Death Metal mit Folklore aus dem mittleren Osten verbindet und ebenfalls sehr empfehlenswert ist.

Ich hoffe, dass mein Beitrag hier die Band bei einigen zurück ins Gedächtnis ruft oder aber jüngere und neue User dazu bringt sich mit den Franzosen einmal auseinanderzusetzen.
''Perspectives'' - a short story: http://kluseba.eklablog.com/perspective ... -c31001958 (November 2019)
Davux95
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3736
Registriert: 14. Aug 2011 17:37
Wohnort: Somewhere In Serbia/Germany
Gender: None specified - None specified
Kontaktdaten:

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #2 von Davux95 » 31. Aug 2011 23:07

Ich habe mit Gothic eigentlich nichts am Hut, aber sie sind die erste Gothic-Metal Band, die mir gefällt.

Ich werde mich mal mehr mit ihnen beschäftigen.

Übrigens: Quebec, alle Bands, die du vorstellst sind meistens sehr gut. Un du bist der erste der mir eine "Goth-Band" zeigt, die mir überhaupt gefällt. Danke. :clap: :clap: :clap:
"Aber ich glaube wir schweben gerade in "Davuxsche Off Topic Dimensionen" davon :grin: :grin: ;-) ;-) " - Chewie
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3533
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #3 von chemicalwedding » 5. Sep 2011 12:09

Kenne leider nur das Album "The Water Fields", welches tolle Songs und eine tolle Atmosphäre besitzt. Einzige Nachteil ist das Mastering. Zwischen einigen Songs sollte eigentlich ein nahtloser Übergang sein, aber zwischen den Tracks gibt es kurze Pausen, welche mich nerven und die Stimmung stören.

Habe die Band im Vorprogramm von „Deadsoul Tribe“ einmal live gesehen. Die Band kam intensiv rüber. Schade dass die Jungs aufgegeben haben. Werde mir die älteren Scheiben auf jeden Fall mal anhören.
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2803
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #4 von Quebec-weekend-warrior89 » 16. Feb 2013 01:32

Die beste musikalische Nachricht seit langem!

The Old Dead Tree sind wieder da! Sie haben sich Anfang 2013 wieder zusammen getan um das zehnjahriger Jubilaum von The Nameless Disease gebuhrend zu feiern. Dazu spielen sie das Album in voller Lange auf der diesjahrigen Edition des Hellfest Open Airs. Zudem hat die Band gratis Demoversionen jedes Liedes veroffentlicht, die man sich hier anhoren kann:

http://soundcloud.com/the-old-dead-tree
''Perspectives'' - a short story: http://kluseba.eklablog.com/perspective ... -c31001958 (November 2019)
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3533
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #5 von chemicalwedding » 16. Feb 2013 12:04

Das klingt toll. Hoffentlich bleibt es nicht nur beim Hellfest Auftritt.
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2803
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #6 von Quebec-weekend-warrior89 » 2. Jul 2013 16:12

Hier mal ein aktuelles Interview auf Französisch und zwei Videoausschnitte des Konzertes auf dem Hellfest:

http://www.lagrosseradio.com/metal/webz ... m=Facebook

Folgende Konzerte wird es zum zehnjährigen Jubiläum von "The Nameless disease" noch geben:

18/08 - Saint Nolff (F) - MOTOCULTOR Festival
06/09 - Tours (F) - M Fest

THE NAMELESS TOUR
04/10 - Nantes (F) - Le Ferrailleur - (w/ Melted Space, Dustbowl)
05/10 - Toulouse (F) - Le Saints des Seins - (w/ Melted Space, Dustbowl)
06/10 - Aix en Provence (F) - Korigan - (w/ Melted Space, Dustbowl)
08/10 - Strasbourg (F) - Laiterie - (w/ Melted Space, Finntroll, Tyr)
09/10 - Pratteln Z7 (CH) - Galery - (w/ Melted Space, Dustbowl)
10/10 - Lille (F) - La Peniche - (w/ Melted Space, Dustbowl)
11/10 - Tournai (B) - Relais du Vieux Comte - (w/ Melted Space, Dustbowl)
12/10 - Paris (F) - Divan du Monde - (w/ Melted Space, Dustbowl)

Mit ein bisschen Glück habe ich bald noch mehr Informationen...
''Perspectives'' - a short story: http://kluseba.eklablog.com/perspective ... -c31001958 (November 2019)
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3533
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #7 von chemicalwedding » 2. Jul 2013 21:01

Das Datum von Pratteln (CH) merk ich mir schon mal vor :-)
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2803
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #8 von Quebec-weekend-warrior89 » 31. Mai 2015 22:46

Hier einmal das Interview, das ich im November 2013 mit Manuel Munoz gefuhrt habe (auf Franzosisch): http://kluseba.eklablog.com/the-old-dea ... -c24479143

Darin erwahnte er auch, dass die Band trotz der Auflosung eventuell noch die letzten funf Lieder, die kurz vorher zusammen geschrieben wurden, aufnehmen wollte. Das ist nun geschehen, die Aufnahmen sind komplett im Kasten und die EP wird einfach nur "The End" heissen. In welcher Form diese funf Lieder veroffentlicht werden, steht noch nicht fest. Am besten kann man sich da auf der Facebook-Seite der Band auf dem Laufenden halten: https://www.facebook.com/pages/The-Old- ... 2976508359
''Perspectives'' - a short story: http://kluseba.eklablog.com/perspective ... -c31001958 (November 2019)
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2803
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #9 von Quebec-weekend-warrior89 » 19. Okt 2019 22:25

Nach beinahe sechs Jahren ist es nun so weit. Die letzte EP / DVD der Band wird am 6. Dezember 2019 veroffentlicht. Hier gibt es ein erstes neues Lied:

https://www.youtube.com/watch?v=o1KwMLljNQg&feature=youtu.be
''Perspectives'' - a short story: http://kluseba.eklablog.com/perspective ... -c31001958 (November 2019)
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3533
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #10 von chemicalwedding » 20. Okt 2019 10:30

Da werde ich auf jeden Fall reinhören.
Hab die Band mal live in Pratteln gesehen, als Vorgruppe von Deadsoul Tribe (Soloband von Psycotic Waltz Sänger Buddy Lackey)
Sie haben mir gut gefallen und hab deren damals aktuelles Album "The Water Fields" gekauft.

Die restlichen Veröffentlichungen kenne ich leider noch nicht.
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2803
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #11 von Quebec-weekend-warrior89 » 6. Dez 2019 02:46

Man kann sich die EP nun komplett und legal anhoren 8-)

https://www.youtube.com/watch?v=-l5E_zHwm0k
''Perspectives'' - a short story: http://kluseba.eklablog.com/perspective ... -c31001958 (November 2019)
Benutzeravatar
Orkboss
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 615
Registriert: 24. Apr 2012 04:58
Wohnort: Düsseldorf
Gender: None specified - None specified

Re: The Old Dead Tree

Beitrag #12 von Orkboss » 16. Dez 2019 16:35

Habe mir die EP mal angehört. Kann man hören, ist aber nicht ganz so meins.

Zurück zu „Bands Spezial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste