A Matter of Life and Death

Moderatoren: Tillmann, Phantom

Welcher ist der beste Song?

Different World
3
3%
These Colours Don't Run
6
6%
Brighter Than a Thousand Suns
16
17%
The Pilgrim
1
1%
The Longest Day
6
6%
Out of the Shadows
2
2%
The Reincarnation of Benjamin Breeg
13
14%
For the Greater Good of God
28
29%
Lord of Light
6
6%
The Legacy
14
15%
 
Abstimmungen insgesamt: 95
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3074
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #346 von chemicalwedding » 12. Dez 2015 16:54

Für mich fällt nur The Pilgrim merklich ab. Different World und These Colours don't Run finde ich recht gut, aber sind jetzt auch nicht unbedingt so Highlights. Am besten gefallen mir Brighter Than a Thousand Suns, The Reincarnation of Benjamin Breeg, Lord of Lights und the Legacy.
xfactor_fan29
Prowler
Prowler
Beiträge: 12
Registriert: 6. Okt 2018 18:14
Gender: Male - Male

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #347 von xfactor_fan29 » 14. Okt 2018 18:02

Der Refrain ruiniert The Pilgrim. Der Rest des Songs ist sehr gut.
Weitere Highlights sind in meinen Augen:
These Colours don't run, For the Greater Good of Good und Different World
Morten
Prisoner
Prisoner
Beiträge: 157
Registriert: 1. Sep 2017 21:01
Gender: Male - Male

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #348 von Morten » 14. Okt 2018 19:14

Eigentlich finde ich die AMOLAD nicht schlecht, so richtig viel zu meckern habe ich nicht, aber gezündet hat das Album nie bei mir. Ich glaube es fehlt mir ein echter Kraxher, ich habe hier keinen unverzichtbaren Song für mich entdecken können. Alles hier befindet sich auf einem respektablem Niveau, aber als wirklich zwingend habe ich hier nix in Erinnerung. Das ist ein Album bei dem ich so gut wie nie das Bedürfnis habe es aufzulegen.
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3074
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #349 von chemicalwedding » 14. Okt 2018 20:40

xfactor_fan29 hat geschrieben:Der Refrain ruiniert The Pilgrim. Der Rest des Songs ist sehr gut.


Sehe ich auch so, wobei ich der Rest vom Song aber nur gerade mal knapp als gut anschaue. Ist für mich der schwächste Song auf dem Album.

Meine Highlights sind The Reincarnation of Benjamin Breeg, Lord of Light, The Legacy & Brighter Than a Thousand Suns

Musikalisch finde ich das Album sehr stark. Schwächelt halt wie alle Shirley/Harris Alben beim Sound, der ziemlich saft- und kraftlos und matschig ist.
Als Alternative kann man sich die Aufnahmen von Stockholm 2006 anhören. Eine Radioaufnahme wo der Sound deutlich besser daherkommt als die Studioversion.
Morten
Prisoner
Prisoner
Beiträge: 157
Registriert: 1. Sep 2017 21:01
Gender: Male - Male

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #350 von Morten » 14. Okt 2018 21:00

Danke, werde ich mal auschecken.
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3074
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #351 von chemicalwedding » 16. Okt 2018 21:34

habe ein Bootleg mit dem Titel Sweden 2006 / The Globe Arena 2006, klingt stark.

das sind glaube ich dieselben Aufnahmen, das Konzert wurde damals im schwedischen Radio übertragen:
https://www.youtube.com/watch?v=9jI6wRumsVM&list=PL3902FB6DF2537EC3
Morten
Prisoner
Prisoner
Beiträge: 157
Registriert: 1. Sep 2017 21:01
Gender: Male - Male

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #352 von Morten » 16. Okt 2018 21:53

Ich meine sogar, dass das mal ganz kurz als Konzertalbum von Maiden angekündigt worden war, dann aber quasi unter den Teppich gefallen ist. DotR war ja auch eine TV und (ich meine) Radioübertragung die man dann natürlich ordentlich aufpoliert hat.
Benutzeravatar
Tillmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 4237
Registriert: 15. Aug 2011 11:35
Gender: None specified - None specified

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #353 von Tillmann » 16. Okt 2018 22:21

Ich denke irgendwann wird uns die Nachlassverwaltung schon ein A Matter of Life And Death Konzertdokument beschweren. Jetzt schon Vorfreude!
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3074
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #354 von chemicalwedding » 17. Okt 2018 19:53

Morten hat geschrieben:Ich meine sogar, dass das mal ganz kurz als Konzertalbum von Maiden angekündigt worden war, dann aber quasi unter den Teppich gefallen ist. DotR war ja auch eine TV und (ich meine) Radioübertragung die man dann natürlich ordentlich aufpoliert hat.


Das höre ich zum ersten Mal. Es gab Gerüchte, dass die Donington 2007 Show veröffentlicht werden sollte. Von Stockholm 2006 war mir das nicht bewusst.
Morten
Prisoner
Prisoner
Beiträge: 157
Registriert: 1. Sep 2017 21:01
Gender: Male - Male

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #355 von Morten » 17. Okt 2018 21:18

Ist vielleicht auch Quatsch. Habe das aus dem Gedächtnis geschrieben. Donnington klingt für mich auch schlüssiger. Gut möglich, dass ich mich da falsch erinnere.
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3074
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: A Matter of Life and Death

Beitrag #356 von chemicalwedding » 18. Okt 2018 21:30

Morten hat geschrieben:Ist vielleicht auch Quatsch. Habe das aus dem Gedächtnis geschrieben. Donnington klingt für mich auch schlüssiger. Gut möglich, dass ich mich da falsch erinnere.


Donington 07 wäre wahrscheinlich verkaufs-freundlicher weil halt anstelle von einigen A Matter of Life and Death Songs mehr Klassiker gespielt worden sind. Mir wäre aber eine Show vom ersten Teil der Tour deutlich lieber. Ich würde sehr gerne professionelle Live-Versionen von Songs wie The Longest Day, Lord of Light oder The Legacy haben. Aber das Sweden 2006 Bootleg ist schon mal ganz stark (ausser die Cuts in Brighter Than a Thousand Suns :( ) eigentlich fast perfekt.

Zurück zu „Studio-Alben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste