Legacy of the Beast Tour 2018

Neuigkeiten, Tournee-Daten, Konzerte, neue Alben/VÖs etc.

Moderator: Phantom

Benutzeravatar
Dorschbert
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 501
Registriert: So 14. Aug 2011, 22:26
Wohnort: Somewhere in Essen
Gender: Male - Male

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #331 von Dorschbert » Di 12. Jun 2018, 22:21

Achtung, Spoiler-Alarm

So, hier auch meine two Cents zu Hannover.

Ich habe in den letzten Wochen konsequent das Forum, die Maiden-Homepage und diverse Rock- und Metal-Seiten gemieden, da ich mich diesmal echt von der Setlist, der Bühne etc. überraschen lassen wollte - was ich auch geschafft habe, bis ich die ersten Shirts gesehen habe.

Sonntag mittag per Bahn von Essen nach Hannover, schnell in's Hotel und dann ab zur U-Bahn. Super Service der Verkehrsbetriebe: an der Haltestelle stand an der Anzeigetafel ">Iron Maiden< Bitte nehmen Sie die Linie 6 oder 16 bis zur Endhaltestelle". Rein in die Bahn, die natürlich schon voll war mit Kutten- und Shirt-Trägern - unter anderem dem Flight of Icarus / Revelations-T-Shirt, so dass klar war, dass die beiden Songs kommen werden. Kurz nach Fahrtbeginn werde ich auf einmal angesprochen - von The Trooper, den ich letzten Jahr in Oberhausen kennenlernen durfte. Die Fahrt über dann mit ihm unterhalten, beim Einlass trennten sich unsere Wege, da er First to the Barrier-Gewinner war. Der Einlass verlief problemlos und pünktlich, leider haben wir uns auf dem Gelände dann nicht wiedergesehen.

Direkt nach dem Einlass ging's in den vorderen Bereich, Stempel geholt, wieder raus, Merch betrachtet (leider kein deutsches Event-Shirt), Bier geholt und wieder ab nach vorne. Dort dann The Raven Age komplett gesehen (gefällt mir nach wie vor sehr gut), bei Killswitch Engage sieht's da schon ander aus, nach ca. 20 Minuten bin ich raus Richtung Dixis, Essen gefasst und beim Holy-Diver-Cover wieder ab nach vorne und sogar auf die Position, auf der ich vorher war. Bei den Vorbands kam gefühlt alle fünf Minuten ein Bierverkäufer vorbei, beim Umbau dann kein Einziger mehr :bloed:

Naja, als dann aber Doctor, Doctor begann war eh alles egal. Was soll ich sagen: das Konzert war richtig, richtig super. Alle in super Spiellaune und Bruce bestens bei Stimme, das Bühnenbild und die "Deko" etc. richtig genial und auch die Idee mit den zwei verschiedenen Welten ("Krieg" und "Kirche") passten super, auch wenn es schon merkwürdig aussah, dass das Drumkit am Anfang von den Tarnnetzen verdeckt war.

Zur Setlist: echt überrascht war ich von "Where Eagles dare", von "Flight of Icarus" dank des T-Shirts nicht mehr. Mit "Revelations" hatte ich irgendwie schon gerechnet bzw. sehr drauf gehofft, dass er kommt. Die größte Überraschung aber war für mich, dass es nicht "The Clansman" ODER "Sign of the Cross", sondern gleich beide Songs in die Setlist geschafft haben. Statt "For the greater Good of God" hätte ich mir vielleicht einen anderen Song der AMOLAD gewünscht, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Und "Hallowed" wieder im Set :pray: Klar kann man sich fragen, ob man nicht an den "Standard-Songs" was hätte schrauben können, aber alles in allem war ich mehr als zufrieden.

Zur Orga: ich persönlich habe nichts auszusetzen. Genug Dixis, alles übersichtlich, auch die Abreise mit der Strassenbahn war bestens organisiert. Der Bereicht vor dem ersten Wellenbrecher was zwar zugegebenermaßen etwas voller als ich es kenne, aber m.M.n. nicht wirklich überfüllt. Beim Thema Sicht habe ich aber eh nie Probleme, da ich mit 2,02 Metern über alle gucken kann :D

Die einzigen Mankos:

- Ein bisschen mehr Interaktion hätte der Show schon gut getan. Nur eine Ansprache vor'm Clansman fand ich schon etwas mau.
- Aufgrund der zwei "Welten" wäre es vielleicht cool gewesen, dass auch zwei Eddies kommen (abgesehen vom großen). Gut, dafür kam der Flieger und Icarus, aber ein zweiter, laufender Eddie wäre sicher gut gekommen.
- Kein deutsches Event-Shirt. Generell fand ich die Shirt-Auswahl dieses Jahr auch nicht so knorke, fand es schon die letzten beiden Jahre nicht so berauschend, dass es keine Shirts mit allen konkreten Terminen drauf gab (abgesehen von den Event-Shirts), sondern nur die Städte oder die Länder genannt wurden.

Insgesamt aber ein super Abend, ich freue mich morgen auf Berlin und dann nochmal Paris in drei Wochen :edbang:
"Der Mensch strebt nicht nach Gleichheit, sondern danach, an der Ungleichheit als Privilegierter teilzuhaben."

(zugeschrieben Rainer Malkowski (1939 - 2003), Lyriker)
Benutzeravatar
Eddie71
Invader
Invader
Beiträge: 125
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 08:14
Gender: None specified - None specified

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #332 von Eddie71 » Mi 13. Jun 2018, 08:27

Topspin hat geschrieben:Ich kann The Trooper nur Recht geben. Es war wirklich sehr unangenehm voll. Aber auch war etwas aggressiver als sonst. Besonders der Karatekämpfer bei Killswitch, der versuchte 4 Ordner ein Begrüssungsgeschenk zu geben. Aber ich fand den Einlass auch etwas chaotisch. Einmal abgetastet, dann zum Einlass wo mir mitgeteilt wurde, dass ich nicht abgetastet wurde. Heillose Diskussion mit dem Ordnungspersonal. Nichts desto Trotz, ein klasse Konzert. Aber ich ziehe nächste Mal Berlin wieder vor.


Was meinst du mit Karatekämpfer ? :ka:
Signaturen finde ich doof
Benutzeravatar
Topspin
Pilgrim
Pilgrim
Beiträge: 59
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:07
Gender: None specified - None specified

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #333 von Topspin » Mi 13. Jun 2018, 19:18

Was meinst du mit Karatekämpfer ? :ka:[/quote]


Ich meine damit ein Zuschauer, der durch sein agressives tänzerisches Talent die Leute vor ihm derart störte, dass diese die Ordner zu Hilfe holten.Nach kurzem Handgemenge hatten die Ordner aber die Oberhand behalten.
Benutzeravatar
The Trooper
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4379
Registriert: So 14. Aug 2011, 17:30
Wohnort: Lübeck
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #334 von The Trooper » Mi 13. Jun 2018, 20:43

Ohja, ich habe gesehen wie zwei Security Leute den des Geländes verwiesen haben. :D Irgendwo ist dann ja auch Mal Schluss mit lustig.
May the Bridges I burn light the Way...
Benutzeravatar
Tillmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 4118
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 11:35
Gender: None specified - None specified

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #335 von Tillmann » Do 14. Jun 2018, 09:07

Berlin :drool:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Eddie71
Invader
Invader
Beiträge: 125
Registriert: Sa 20. Aug 2011, 08:14
Gender: None specified - None specified

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #336 von Eddie71 » Do 14. Jun 2018, 10:30

Ich habe mal eine Frage an die User die in oder um Freiburg heimisch sind:

Wie ist es da mit den Parkplätzen?
Lohnt es sich ein Extra-Ticket dafür zu kaufen?
Oder ist es besser außerhalb zu parken und dann mit der Bahn (oder Bus) zur Messe zu fahren?
Ich habe keine Lust schon um 15 Uhr auf dem Gelände rumzuhängen. Ich wollte erst so um 19 Uhr da sein.
Signaturen finde ich doof
Morten
Prisoner
Prisoner
Beiträge: 157
Registriert: Fr 1. Sep 2017, 21:01
Gender: Male - Male

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #337 von Morten » Do 14. Jun 2018, 11:09

Gestern Berlin war geil. War früh da um auf jeden Fall den "unten" Stempel zu bekommen. Es gab durchaus kleinere Unsauberheiten im Spiel der Band, aber nix unnormales. Dickinson war großartig, auch mit (fast) 60 absolut fit, ständig in Bewegung, zudem auch wieder gut bei Stimme. Nach zwei Stunden voller singen, brüllen, hüpfen etc. war ich ausgepowert, hab gestunken wie Sau, hatte etwa ein Kilo Staub gefressen - und war verdammt euphorisiert. Geil war es in Berlin.
Morten
Prisoner
Prisoner
Beiträge: 157
Registriert: Fr 1. Sep 2017, 21:01
Gender: Male - Male

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #338 von Morten » Do 14. Jun 2018, 11:26

IMG-20180613-WA0035.jpeg


IMG-20180613-WA0033.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Dorschbert
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 501
Registriert: So 14. Aug 2011, 22:26
Wohnort: Somewhere in Essen
Gender: Male - Male

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #339 von Dorschbert » Do 14. Jun 2018, 12:23

Gerade auf dem Rückweg von Berlin.

Nur ein Wort: Wahnsinn!

Ausführlicher Bericht im Laufe der Tage...
"Der Mensch strebt nicht nach Gleichheit, sondern danach, an der Ungleichheit als Privilegierter teilzuhaben."

(zugeschrieben Rainer Malkowski (1939 - 2003), Lyriker)
Benutzeravatar
evilcharly666
Prisoner
Prisoner
Beiträge: 195
Registriert: Di 16. Aug 2011, 19:56
Gender: None specified - None specified

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #340 von evilcharly666 » Do 14. Jun 2018, 13:11

Hannover war schon sehr gut, aber gestern in Berlin war ja wohl der Oberhammer.
Was für eine Spielfreude und Stimmung. Absolute Weltklasse. Auch der Sound war meiner Meinung wesentlich besser als In Hannover.
Mein persönliches Highlight beider Shows: Flight of Icarus und alle Dave Murray Solos.
Anmerkung nebenbei, bei beiden Konzerten gab es Probleme mit dem Riesen Eddie und auch gestern mit dem Icarus.

Leider ist die Tour für mich damit beendet. Beneide alle die Maiden noch auf dieser Tour sehen.
Benutzeravatar
Dorschbert
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 501
Registriert: So 14. Aug 2011, 22:26
Wohnort: Somewhere in Essen
Gender: Male - Male

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #341 von Dorschbert » Fr 15. Jun 2018, 17:36

Berlin! Was soll ich sagen: echt der Wahnsinn!

Gegen 16:00 Uhr an der Waldbühne gewesen (alleine), 16:30 Uhr Einlass (alleine), 16:45 Uhr drin gewesen (alleine). Ab nach unten, Stempel geholt und mit einem kühlen Kaltgetränk gewartet. Plötzlich werde ich von hinten angetippt: ein Bekannter von mir, der zufällig auch vor Ort war. Habe mich dann bis zum Ende von Killswitch Engage noch zu ihm und seiner Freundin gehockt (direkt vor's FOH) und dann runter Richtung Bühne.

Zum Konzert an sich: nochmal wesentlich krasser als in Hannover. Welch eine Spielfreude und Bühnenpräsenz dieser nicht gerade jungen Herren! Lediglich der Gesang war, dort, wo ich stand, teilweise etwas leise abgemischt. Aber schön zu sehen, dass auch den ganz Großen noch Fehler passieren, ich war doch etwas irritiert, als zum Riff von "2 Minutes..." der Backdrop vom "Clansman" aufgezogen wurde. Und wenn ich mich nicht irre hat Bruce relativ am Anfang "Scream for me, Hannover" gefordert. Der nur halbvolle Eddie bei "Iron Maiden" sah dann jedoch etwas traurig aus :D Was mir erst vorgestern in Berlin aufgefallen ist: im "Kathedralen"-Backdrop hat sich das Logo von West Ham United versteckt. Und noch ein Plektrum von Dave gefangen :bang:

Morten hat geschrieben:[...]hatte etwa ein Kilo Staub gefressen[...]


Same here, meine schwarzen Vans waren hinterher eher silbergrau :D

Nach "Run to the Hills" dann wieder zu meinen Bekannten rauf, als Bruce dann fragte "You want one more?" war ich doch irritiert, das "Oh, fuck" hat mich dann aber doch wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgerissen. Meine Bekannten waren das erste Mal bei Maiden, wie sie sagten aber garantiert nicht zum letzten Mal. War dann mit beiden noch in Spandau einen heben und wir haben voller Euphorie den Abend ausklingen lassen.

Das einzig negative: dieses geniale Pfandsystem. Man bekommt einen dünnen Plastikbecker (nicht die "ordentlichen", etwas dickeren, die man auch problemlos in die Hosentasche stecken kann, ohne, dass sei kaputt gehen) und zahlt dafür noch einen Euro Pfand. Dazu kriegt man allerdings noch eine Marke, und nur, wenn man beides zurückbringt, gibt es den Euro wieder. Habe der Waldbühne mal eine Mail mit der Bitte um Erklärung geschrieben, da mir für dieses System echt kein einzig plausiber Grund eingefallen ist. Mal schauen, ob ich eine Antwort kriege oder es einfach nur heisst "Ditt is Berlin, wa!"

Alles in allem aber: UP THE IRONS! Freu mich auf Paris (also, auf Maiden, nicht auf die Stadt :D)!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Der Mensch strebt nicht nach Gleichheit, sondern danach, an der Ungleichheit als Privilegierter teilzuhaben."

(zugeschrieben Rainer Malkowski (1939 - 2003), Lyriker)
Benutzeravatar
Tillmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 4118
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 11:35
Gender: None specified - None specified

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #342 von Tillmann » Fr 15. Jun 2018, 19:19

Dorschbert hat geschrieben:

Das einzig negative: dieses geniale Pfandsystem. Man bekommt einen dünnen Plastikbecker (nicht die "ordentlichen", etwas dickeren, die man auch problemlos in die Hosentasche stecken kann, ohne, dass sei kaputt gehen) und zahlt dafür noch einen Euro Pfand. Dazu kriegt man allerdings noch eine Marke, und nur, wenn man beides zurückbringt, gibt es den Euro wieder. Habe der Waldbühne mal eine Mail mit der Bitte um Erklärung geschrieben, da mir für dieses System echt kein einzig plausiber Grund eingefallen ist. Mal schauen, ob ich eine Antwort kriege oder es einfach nur heisst "Ditt is Berlin, wa!"

Alles in allem aber: UP THE IRONS! Freu mich auf Paris (also, auf Maiden, nicht auf die Stadt :D)!


Naja, die machen das ja damit nicht 20000 Becher auf dem Gelände rumliegen, von daher wäre es ja sinnlos wenn du ohne Becher abgeben könntest.

Warum dann allerdings der Becher an sich nicht reicht, weiß ich auch nicht.
Morten
Prisoner
Prisoner
Beiträge: 157
Registriert: Fr 1. Sep 2017, 21:01
Gender: Male - Male

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #343 von Morten » Fr 15. Jun 2018, 21:00

Ich schon, im angesoffenen Zustand, wenn du dann zwei Dinge abgeben musst und dafür möglicherweise noch die 100 Stufen hochstrazen musst, dann scheißt du schon mal auf den Euro, oder auf zwei, oder fünf. Was meinst du wie sich das läppert. Die machen das so kompliziert wie möglich um ordentlich Extra-Kohle einzustecken.
Benutzeravatar
theseventhson
Duellist
Duellist
Beiträge: 297
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 17:59
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Gender: Male - Male

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #344 von theseventhson » Fr 15. Jun 2018, 21:48

Dorschbert hat geschrieben:Berlin! Was soll ich sagen: echt der Wahnsinn!

Gegen 16:00 Uhr an der Waldbühne gewesen (alleine), 16:30 Uhr Einlass (alleine), 16:45 Uhr drin gewesen (alleine). Ab nach unten, Stempel geholt und mit einem kühlen Kaltgetränk gewartet. Plötzlich werde ich von hinten angetippt: ein Bekannter von mir, der zufällig auch vor Ort war. Habe mich dann bis zum Ende von Killswitch Engage noch zu ihm und seiner Freundin gehockt (direkt vor's FOH) und dann runter Richtung Bühne.

Zum Konzert an sich: nochmal wesentlich krasser als in Hannover. Welch eine Spielfreude und Bühnenpräsenz dieser nicht gerade jungen Herren! Lediglich der Gesang war, dort, wo ich stand, teilweise etwas leise abgemischt. Aber schön zu sehen, dass auch den ganz Großen noch Fehler passieren, ich war doch etwas irritiert, als zum Riff von "2 Minutes..." der Backdrop vom "Clansman" aufgezogen wurde. Und wenn ich mich nicht irre hat Bruce relativ am Anfang "Scream for me, Hannover" gefordert. Der nur halbvolle Eddie bei "Iron Maiden" sah dann jedoch etwas traurig aus :D Was mir erst vorgestern in Berlin aufgefallen ist: im "Kathedralen"-Backdrop hat sich das Logo von West Ham United versteckt. Und noch ein Plektrum von Dave gefangen :bang:

Morten hat geschrieben:[...]hatte etwa ein Kilo Staub gefressen[...]


Same here, meine schwarzen Vans waren hinterher eher silbergrau :D

Nach "Run to the Hills" dann wieder zu meinen Bekannten rauf, als Bruce dann fragte "You want one more?" war ich doch irritiert, das "Oh, fuck" hat mich dann aber doch wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgerissen. Meine Bekannten waren das erste Mal bei Maiden, wie sie sagten aber garantiert nicht zum letzten Mal. War dann mit beiden noch in Spandau einen heben und wir haben voller Euphorie den Abend ausklingen lassen.

Das einzig negative: dieses geniale Pfandsystem. Man bekommt einen dünnen Plastikbecker (nicht die "ordentlichen", etwas dickeren, die man auch problemlos in die Hosentasche stecken kann, ohne, dass sei kaputt gehen) und zahlt dafür noch einen Euro Pfand. Dazu kriegt man allerdings noch eine Marke, und nur, wenn man beides zurückbringt, gibt es den Euro wieder. Habe der Waldbühne mal eine Mail mit der Bitte um Erklärung geschrieben, da mir für dieses System echt kein einzig plausiber Grund eingefallen ist. Mal schauen, ob ich eine Antwort kriege oder es einfach nur heisst "Ditt is Berlin, wa!"

Alles in allem aber: UP THE IRONS! Freu mich auf Paris (also, auf Maiden, nicht auf die Stadt :D)!


Du bist zu nem Kumpel hoch mit Freundin, dann wieder runter?!
Ich glaube, in dem Moment warst Du vor mir. Dein Kumpel kürzere Haare. Dat Mädel blond, schlank, 165, hat im Gang getanzt?
Benutzeravatar
Dorschbert
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 501
Registriert: So 14. Aug 2011, 22:26
Wohnort: Somewhere in Essen
Gender: Male - Male

Re: Legacy of the Beast Tour 2018

Beitrag #345 von Dorschbert » Sa 16. Jun 2018, 06:15

Tillmann hat geschrieben:Naja, die machen das ja damit nicht 20000 Becher auf dem Gelände rumliegen, von daher wäre es ja sinnlos wenn du ohne Becher abgeben könntest.

Warum dann allerdings der Becher an sich nicht reicht, weiß ich auch nicht.


Das mit dem Müll ist schon klar, aber warum man den Becher UND Chip brauch macht m.M.n. wirklich NULL Sinn.

Morten hat geschrieben:Ich schon, im angesoffenen Zustand, wenn du dann zwei Dinge abgeben musst und dafür möglicherweise noch die 100 Stufen hochstrazen musst, dann scheißt du schon mal auf den Euro, oder auf zwei, oder fünf. Was meinst du wie sich das läppert. Die machen das so kompliziert wie möglich um ordentlich Extra-Kohle einzustecken.


Klar läppert sich das für die Waldbühne. Zumal die sicherlich die wenigstens Bock haben, den Becher die ganze Zeit in der Hand zu halten, wobei ich aber auch nicht weiß, ob er zerdrückt/beschädigt zurückgenommen würde. Ich wollte zwar auch den Becher zum Schluß noch abgeben, aber angesichts der langen Schlangen vor den Buden war ich dann wohl nicht der Einzige, der sich dachte "Naja, bei 90,00 Euro für die Karte macht der eine Euro den Braten nun auch nicht fetter..."

theseventhson hat geschrieben:Du bist zu nem Kumpel hoch mit Freundin, dann wieder runter?!
Ich glaube, in dem Moment warst Du vor mir. Dein Kumpel kürzere Haare. Dat Mädel blond, schlank, 165, hat im Gang getanzt?


Genau, ich war der mit Maiden-Shirt, Kutte und langen Haaren :D

Ne, Spaß beiseite, das kann gut sein, wir saßen so drei, vier Reihen vor'm FOH!
"Der Mensch strebt nicht nach Gleichheit, sondern danach, an der Ungleichheit als Privilegierter teilzuhaben."

(zugeschrieben Rainer Malkowski (1939 - 2003), Lyriker)

Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste