Berlin - 31. Mai 2016

Diskussion zur kommenden Tour

Moderator: Phantom

Benutzeravatar
Revelations
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 504
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 21:31
Gender: None specified - None specified

Re: Berlin - 31. Mai 2016

Beitrag #106 von Revelations » So 5. Jun 2016, 20:41

05.06.2016, 15:30 » bln_eddie hat geschrieben:Hey Folks...

Im Vorfeld beim FC The First BArrier gewonnen und mit Revalations einen sympathischen Kumpanen gefunden der den gesamten Tag mit mir quasi verbracht hat !


Danke! Hat großen Spaß gemacht mit dir. :devilhorns:
Iron Maiden @ Waldbühne Berlin 2016 - Ich war dabei

Thinking of an age old dream, places I have never seen,
Fantasies lived times before.
I split my brain, melt through the floor
Benutzeravatar
Dorschbert
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 500
Registriert: So 14. Aug 2011, 22:26
Wohnort: Somewhere in Essen
Gender: Male - Male

Re: Berlin - 31. Mai 2016

Beitrag #107 von Dorschbert » Di 7. Jun 2016, 17:54

So, nach einer Woche auch nur kurz mein Bericht vom Konzert:

- Bereits auf der Hinfahrt im ICE von Essen nach Berlin acht Leute in meinem Abteil gehabt, die auch das Ziel Waldbühne hatten, also schonmal gute Stimmung gehabt
- In B-Spandau dann angekommen noch schnell einkaufen gewesen, dann ins Hotel und ab Richtung Waldbühne. In der S-Bahn direkt wieder mit Leuten in's Gespräch gekommen und dann gegen 15:45 Uhr zusammen in die Warte-Schlange gestellt
- Die drei Regengüsse mit Bier und guter Stimmung vertrieben und dann irgendwann doch aus der Schlange raus nach vorne Richtung Wartepulk
- Um 17:45 Uhr dann endlich drin gewesen, noch flott zwei Shirts gekauft und ab nach unten, wo The Raven Age schon spielten. Wie auch in Dortmund sehr cool, hat mir echt gefallen!
- Ghost... nach wie vor nicht ganz mein Geschmack, also nochmal Richtung Klo, Bier holen und wieder nach unten. Ich weiß nicht, ob es am Bier lag oder weil ich einfach von der Waldbühne so geflasht war, aber die letzten beiden Stücke haben mir doch ziemlich gut gefallen (war dann aber beim nachträglichen Hören der Studioversionen bei YouTube nicht mehr der Fall :grin: )

- Gegen 20:20 Uhr dann endlich "Doctor, Doctor" und dann gab es kein Halten mehr. Was für eine Stimmung! Nochmal wesentlich krasser als in Dortmund. Auch der Sound war top, auch wenn der Gesang hin und wieder, wenn Bruce nach 'ner Pause wieder auf die Bühne kam, etwas zu leise war. Aber wenn ich mit 58 noch so fit wäre wie er kann ich mich echt glücklisch schätzen. "Children" und "Tears" kamen zwar super an ("Tears" ist auch einer meiner Lieblingssongs vom aktuellen Album), aber wirkten so früh dann doch ein bisschen deplatziert. "Red/Black" konnte mich auch in Berlin nicht überzeugen, schöne Harmonien und Melodien, aber insgesamt einfach viel zu lang. Ansonsten kann ich an der Setlist nichts aussetzen. Das "Monkey"-Gedöns finde ich persönlich nicht sooo schlimm, ich hoffe nur, dass es kein Dauerbrenner wird, wobei ich schon denke, dass "Death or Glory" bei den nächsten Touren die größten Chancen hat, wieder in's Set zu kommen. Aber es war echt ein Gänsehautmoment, sich bei "Blood Brothers" mit wildfremden Menschen in den Armen zu liegen und laut den Refrain mitzugrölen :super: "Wasted" als Rausschmeisser finde ich auch gelungen. Beim Hochlaufen der Stufen zum Ausgang ist mir dann mal wieder aufgefallen, wie krass schnell doch die Bühne abgebaut wird. Als ich nach 15(!) Minuten oben war war das Ding gefühlt schon zu 25 % abgebaut :-D Echt sehr, sehr schade, dass ich es in diesem Jahr zu keinem weiteren Konzert schaffe

- Morgens im Hotel dann auch noch fünf andere Leute gesehen, die auch den vorherigen Abend mit Maiden verbrachten, und am Bahnhof B-Spandau wimmelte es bei der Rückreise ebenfalls nur so von Eddie-Shirts :super:

Noch kurz Off-Topic zum Thema Gehörschutz: seitdem ich Konzerte besuche trage ich IMMER Ohropax. Vor einem Monat bei 'nem Konzert in Dortmund habe ich zum ersten Mal keine gehabt (hab sie schon in eine Hose gepackt, dann aber doch eine andere angezogen), und während der ganzen Rückfahrt dröhnten mir echt die Ohren. Auch bei Maiden jetzt in Berlin hatte ich keine drin und konnt fast nicht einpennen, weil alles dröhnte. Daher mein persönlich Fazit: in Zukunft nur noch mit Gehörschutz, auch wenn es endlich mal Zeit wird für bessere, die nur leiser statt leiser und dumpfer machen ^^
"Der Mensch strebt nicht nach Gleichheit, sondern danach, an der Ungleichheit als Privilegierter teilzuhaben."

(zugeschrieben Rainer Malkowski (1939 - 2003), Lyriker)

Zurück zu „Book of Souls Tour 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast