Amorphis - Queen Of Time [VÖ: 18.05.2018]

Alben, Songs und Veröffentlichungen anderer Metal- & Rockbands

Moderatoren: Chewie, Tillmann

Benutzeravatar
Dorschbert
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 483
Registriert: So 14. Aug 2011, 22:26
Wohnort: Somewhere in Essen
Gender: Male - Male

Amorphis - Queen Of Time [VÖ: 18.05.2018]

Beitrag #1 von Dorschbert » Do 22. Feb 2018, 12:19

Amorphis: "Queen Of Time"-Album erscheint im Mai

Bild

AMORPHIS haben Titel und Veröffentlichungsdatum ihres nächsten Albums enthüllt: "Queen Of Time" kommt am 18. Mai via Nuclear Blast in die Plattenläden. Einen Blick auf das Cover-Artwork von Jean "Valnoir" Simoulin könnt ihr bereits nebenstehend werfen. Erwarten dürfen die Fans auf der Scheibe echte Streicher und Flöten sowie komplexe Orchesterarrangements und Chor-Parts. Außerdem wird Texteschreiber Pekka Kainulainen erstmals auf einer Platte der Finnen zu hören sein, wenn er eine finnische Rede intoniert.

Produziert wurde "Queen Of Time" einmal mehr von Jens Bogren. Gitarrist Esa Holopainen kommentiert: "Ich denke, dass "Queen Of Time" sich für uns alle zu einer großen Überraschung herauskristallisiert hat. Während der Proben und der Vorproduktion hatten wir keine Ahnung, welch gigantisches Bild zur Soundkulisse Jens in seinem Kopf hatte. Es ist eine sehr natürliche Fortsetzung zu "Under The Red Cloud", aber mit Steroiden. Die Songs sind aggressiver, dynamischer, harmonischer und mit mehr Orchesterarrangements. Das Ergebnis ist AMORPHIS in einer Form, wie man uns noch nie zuvor gehört hat! Zusammenfassend kann man sagen, dass die Arbeit mit Jens rundum gut gelaufen ist. Als Mensch ist er uns sehr ähnlich - wir teilen denselben komischen Humor und wir arbeiten alle gerne hart."

Zum inhaltlichen Konzept des Albums erklärt Pekka Kainulainen: "Kulturen erheben sich, gedeihen und werden zerstört. Die Geschichte des Menschen ist die Geschichte des Suchens, Findens und Vergessens. Ein einziger Funke kann die Welt in Brand stecken, eine einzelne Idee kann eine neue Kultur entstehen lassen. Die Größten können in Bedeutungslosigkeit versinken, die Kleinsten können die Kraft für Veränderung halten. Die Texte auf diesem Album sind entfernte Echos uralter Waldvölker aus einer Zeit, in der die Bedeutung durch die kosmischen Kräfte bestimmt wurde, die Geburt und Tod regieren. Wenn die Verbindung verloren ging, suchten sie nach einer Wissensquelle, fanden eine neue Richtung, und ein neues Zeitalter begann."

Zu hören sein wird auf "Queen Of Time" auch wieder Original-Bassist Olli-Pekka "Oppu" Laine, der nach dem Abschied von Niclas Etelävuori zu AMORPHIS zurückkehrte. Esa stellt klar:

"Um ehrlich zu sein war Oppu der einzige Nachfolger für Niclas, den wir uns für AMORPHIS vorstellen konnten. Es war lustig - als wir letzten Sommer die ersten Shows zusammen spielten, fühlte es sich wie gestern und sehr vertraut an. Oppu war bei dem Arrangement unserer Songs beteiligt und brachte auch schon einige Songs auf den Tisch - und zwar ziemlich gute."


Quelle: rockhard.de

Da bin ich aber sehr gespannt. "Circle" ist m.M.n. schon ein bockstarkes Album und ich dachte, es wäre schwer zu toppen, und dann hauen die Jungs 2015 mit "Under the red Cloud" eins der genialsten Alben der letzten Jahre raus (bei meiner persönlichen Jahresliste 2015 sogar vor "The Book of Souls"). Die Erwartungen sind jedenfalls hoch!
"Der Mensch strebt nicht nach Gleichheit, sondern danach, an der Ungleichheit als Privilegierter teilzuhaben."

(zugeschrieben Rainer Malkowski (1939 - 2003), Lyriker)
Benutzeravatar
7thSon
Prowler
Prowler
Beiträge: 30
Registriert: So 23. Aug 2015, 00:35
Wohnort: Berlin
Gender: None specified - None specified

Re: Queen Of Time [VÖ: 18.05.2018]

Beitrag #2 von 7thSon » Mi 28. Feb 2018, 13:42

ohhh richtig cool, *under the red cloud* ist wirklich immer noch in der Playlist drin und ich werde auch nicht müde es zu hören. :bang:
>>> Es ist mir egal wer dein Vater ist, wenn ICH hier angel, hat NIEMAND übers Wasser zu laufen!!! <<<
Benutzeravatar
7thSon
Prowler
Prowler
Beiträge: 30
Registriert: So 23. Aug 2015, 00:35
Wohnort: Berlin
Gender: None specified - None specified

Re: Amorphis - Queen Of Time [VÖ: 18.05.2018]

Beitrag #3 von 7thSon » Fr 23. Mär 2018, 14:33

https://youtu.be/xf_4uvymwRw

Die "Queen Of Time"-Tracklist:

01. The Bee
02. Message In The Amber
03. Daughter Of Hate
04. The Golden Elk
05. Wrong Direction
06. Heart Of The Giant
07. We Accursed
08. Grain Of Sand
09. Amongst Stars
10. Pyres On The Coast 11.

Bonustracks (nur Digi, 2LP und Mailorder Edition)
11. As Mountains Crumble
12. Brother And Sister
>>> Es ist mir egal wer dein Vater ist, wenn ICH hier angel, hat NIEMAND übers Wasser zu laufen!!! <<<
Benutzeravatar
Orkboss
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 556
Registriert: Di 24. Apr 2012, 04:58
Wohnort: Düsseldorf
Gender: None specified - None specified

Re: Amorphis - Queen Of Time [VÖ: 18.05.2018]

Beitrag #4 von Orkboss » Fr 20. Apr 2018, 12:00

Nächster Song "Wrong Direction"

https://www.youtube.com/watch?v=Bz9uAOM4DHo
Benutzeravatar
bratmann
Invader
Invader
Beiträge: 135
Registriert: Mi 19. Aug 2015, 22:46
Gender: Male - Male

Re: Amorphis - Queen Of Time [VÖ: 18.05.2018]

Beitrag #5 von bratmann » Fr 20. Apr 2018, 15:08

Beide Songs sind schon mal großartig. Dass es aggressiver werden soll als Under the red Cloud kann ich mir schwer vorstellen, wenn ich die beiden Songs heranziehe. Mit dem Vorgänger sind die Erwartungen jedenfalls riesig. Die Worte von Esa empfinde ich als sehr hochtragend. Wir dürfen aber definitiv gespannt sein.
Bild
Into the valley of death fear no evil. We will go forward no matter the cost
Benutzeravatar
7thSon
Prowler
Prowler
Beiträge: 30
Registriert: So 23. Aug 2015, 00:35
Wohnort: Berlin
Gender: None specified - None specified

Re: Amorphis - Queen Of Time [VÖ: 18.05.2018]

Beitrag #6 von 7thSon » Mi 30. Mai 2018, 12:45

nach nun mehreren Durchläufen kann ich für mich sagen das es sehr, sehr dicht an *utrc* ran kommt. Meine Roller sind *We Accursed & Grain of Sand*.
Wieder eine mehr als gute Mischung aus allen Elementen, Härte, Melodie, Growl & Cleangesang. Auch die beim ersten hören befremdlichen Chöre bekommen in weiteren Durchgängen einen drive der einen mitzieht.

Nach den ersten 5 Monaten in diesem Jahr die klare Nummer 1. :bang: :clap: :yahoo:
>>> Es ist mir egal wer dein Vater ist, wenn ICH hier angel, hat NIEMAND übers Wasser zu laufen!!! <<<

Zurück zu „Songs & Alben Spezial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste