Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Alben, Songs und Veröffentlichungen anderer Metal- & Rockbands

Moderatoren: Chewie, Tillmann

Benutzeravatar
Irenicus
Ehren-Admin
Ehren-Admin
Beiträge: 4887
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 19:21
Wohnort: Niederrhein
Gender: Male - Male

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #61 von Irenicus » Di 1. Nov 2016, 19:00

Klingt viel zu konstruiert und in die Länge gezogen, mit viel zu wenig (guter) Substanz. Sehr schwach. Lustigerweise sind das einzig gute imo Kirk's Soli.
"Eine falsche Note zu spielen ist unbedeutend - ohne Leidenschaft zu spielen ist unentschuldbar." - Ludwig van Beethoven
Bild Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Moonchild
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2441
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 16:20
Wohnort: Ruhrgebiet
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #62 von Moonchild » Di 1. Nov 2016, 23:56

Fand auch die anderen beiden Songs auch deutlich besser. Gegen Ende höre ich da ein wenig Hallowed Be Thy Name raus...
The twins they are exhausted, seven is this night
Gemini is rising as the red lips kiss to bite
Seven angels seven demons battle for his soul
When Gabriel lies sleeping, this child was born to die

http://www.musik-sammler.de/sammlung/moonchild
Benutzeravatar
chemicalwedding
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2423
Registriert: Fr 19. Aug 2011, 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #63 von chemicalwedding » Sa 5. Nov 2016, 15:42

Der Song ist OK, die beiden anderen finde ich deutlich besser.
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 743
Registriert: Di 16. Aug 2011, 11:02
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #64 von ZoSo_Capricorn » Di 8. Nov 2016, 22:16

Mich lässt der neue Song auch kalt. Es klingt, wie auch schon die vorigen Songs, künstlich. Wie Irenicus schon sagte, "konstruiert", wie, als hätten sie sich hingesetzt und gesagt: "Wir müssen jetzt einen Song schreiben." Und dann kommt eben Quark raus.
Benutzeravatar
Abbath
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 703
Registriert: So 14. Aug 2011, 18:20
Wohnort: Freiberg a.N. (Baden-Württemberg)
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #65 von Abbath » Do 10. Nov 2016, 19:02

Also dafür, dass Metallica in den letzten Jahren eigentlich nicht grade mit großer Qualität überzeugt haben (Beyond Magnetic, Lulu..... :nono: ), bin ich von allen drei Songs sehr positiv überrascht.

Die Tracks haben gute Momente, auch teilweise mal wieder derbere Riffs - die Gesangslinien gefallen mir deutlich besser, als in den letzten Jahren.

Lars kann halt immer noch nicht trommeln - seine Fills sind echt n schlechter Witz.

Nichtsdestotrotz freue ich mich auf das Album!
"There is a road, that I must travel. May it be paved or unseen..." (Disillusion - Back to Times of Splendor)
Benutzeravatar
The Clairvoyant
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3681
Registriert: Di 13. Sep 2011, 15:33
Wohnort: Somewhere in Saxony
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #66 von The Clairvoyant » Mi 16. Nov 2016, 17:52

Das Album ist mittlerweile geleaked.

Ich habe es vorhin das erste Mal angehört und ich muss sagen: Ich bin äußerst positiv überrascht, es ist ein richtig geiles Album geworden!
Die Produktion ist total ok, Hetfields Gesang klingt deutlich besser als in den letzten Jahren und die Songs sind teilweise wirklich stark! Natürlich gibt es auch 3-4 Lieder, die nicht ganz so toll sind oder einfach zu lang sind. Dass es nicht mehr den Biss der ersten 3 Alben hat ist auch klar. Aber insgesamt hätte ich nie gedacht, dass die Band nochmal so etwas veröffentlicht.
Anspieltipps wäre bisher Hardwired, Halo On Fire und definitiv Spit Out The Bone!
BildBild
Don't waste your time
searching for those
wasted years.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/irondeth97
Benutzeravatar
Elfichris
Prowler
Prowler
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 06:53
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #67 von Elfichris » Do 17. Nov 2016, 08:04

Ich kann mich Dir anschliessen - habe das Album jetzt seit Montag im Auto und finde es sehr gelungen und hätte auch nicht gedacht das die noch mal so ein geiles Album rausbringen.
...let it rock!
Benutzeravatar
Holger
Invader
Invader
Beiträge: 103
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41
Wohnort: Bergisches Land
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #68 von Holger » Do 17. Nov 2016, 09:45

Elfichris hat geschrieben:Ich kann mich Dir anschliessen - habe das Album jetzt seit Montag im Auto und finde es sehr gelungen und hätte auch nicht gedacht das die noch mal so ein geiles Album rausbringen.


Ähnlich wie bei Maiden. :D Nach dem etwas schwachen Final Frontier Album war ich umso positiver Überrascht, als dann mit Book of Sous solch ein Mega Album raus kam. :bang:


Was Metallica angeht. Bin freudig gespannt. Die Vorabsongs gefielen mir allesamt sehr gut. CD dürfte morgen im Briefkasten liegen.
Benutzeravatar
eddie666
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2543
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 10:55
Wohnort: Somewhere in Bavaria
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #69 von eddie666 » Do 17. Nov 2016, 17:02

https://youtu.be/tUVr2xnGIEo

https://youtu.be/ZChXK2rdr9M

https://youtu.be/yqIQvE5R1tU

Mittlerweile sind alle Videos zu den Songs raus. Hier nochmal 3!
The Book Of Souls!

Fucking Awesome!!!
Benutzeravatar
BUSHFIRE
Trooper
Trooper
Beiträge: 1267
Registriert: Di 16. Aug 2011, 15:43
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #70 von BUSHFIRE » Sa 19. Nov 2016, 06:36

Nach anfänglicher Euphorie entpuppt sich die Platte doch eher als langweilig,
es wirkt wieder alles zu glatt und aufgesetzt.
Die meisten Songs wurden wieder unnötig in die Länge gezogen.
Benutzeravatar
eddie666
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2543
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 10:55
Wohnort: Somewhere in Bavaria
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #71 von eddie666 » Sa 19. Nov 2016, 14:48

Die zweite CD fällt dann doch etwas ab, gegenüber der ersten. Einzig Spit Out The Bone gefällt mir. Vielleicht muß ich sie auch noch öfter hören.
The Book Of Souls!

Fucking Awesome!!!
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 743
Registriert: Di 16. Aug 2011, 11:02
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #72 von ZoSo_Capricorn » Sa 19. Nov 2016, 16:05

Für alle die es noch nicht wissen: Das gesamte Album ist auf dem Youtube Channel von Metallica zu hören. Es gibt zu jedem Song ein einzelnes Video.

https://www.youtube.com/user/MetallicaTV/videos

Habe mir mittlerweile alle Songs einmal angehört und festgestellt, dass es zwar deutlich besser als Death Magnetic ist, aber weiterhin am künstlichen Songwriting leidet. Dafür ist die Produktion um Welten besser als DM, was nicht besonders schwer war.

Ein Song gefällt mir sogar gut :D Und zwar "Now that we are dead". Hat zwar durch seinen normal-rockigen Stil wenig mit Metallica zu tun, aber es nicht schlecht. Überhaupt ist das Album im Gegensatz zum Titeltrack und "Spit out the Bone" eher moderat, was die Härte betrifft.
Benutzeravatar
The Clairvoyant
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3681
Registriert: Di 13. Sep 2011, 15:33
Wohnort: Somewhere in Saxony
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #73 von The Clairvoyant » Sa 19. Nov 2016, 23:34

Ich finde auch CD 2 fällt etwas ab. CD 1 ist aber fast durchgängig sehr gut und Spit Out the Bone ist einfach der geilste Metallica-Song seit ca. 25 Jahren.
BildBild
Don't waste your time
searching for those
wasted years.

http://www.musik-sammler.de/sammlung/irondeth97
Benutzeravatar
Dr Loomis
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2153
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 16:43
Wohnort: Oldenburg in Holstein
Gender: None specified - None specified

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #74 von Dr Loomis » So 20. Nov 2016, 11:04

Ich bin bei der neuen Metallica hin- und hergerissen: Einige Song's finde ich gut (Z.B. "Split Out the Bone", "Confusion”, “Atlas, Rise!", "Now That We're Dead, "Here Comes Revenge").
Andere finde ich aber bisher eher mittelmäßig, z.B. "Am I Savage” , “Murder One” oder "“Halo in Fire". Hier weiß ich nicht...
Auch sind mir viele Song's zu lang. Ich weiß das ist bei Metallica nicht's neues, aber irgendwie gefällt mir das auf dem neuen Album oft gar nicht. Auch habe ich bei einigen Song's das Gefühl sie klingen ähnlich. Weiß noch nicht so was ich von dem Album halten soll.
Benutzeravatar
bratmann
Invader
Invader
Beiträge: 134
Registriert: Mi 19. Aug 2015, 22:46
Gender: Male - Male

Re: Metallica - Hardwired...To Self-Destruct (2016)

Beitrag #75 von bratmann » Mo 21. Nov 2016, 00:24

Ich finde das neue Album einfach klasse. Total fett finde ich "Halo on Fire". Vor allem ab Minute 6:10. Also da kann doch kein Mensch mehr ruhig bleiben :bang: Das Riff am Ende ist so derbe fett... einfach Gänsehaut! Erinnert mich auch ein bisschen an Maiden. Und sonst: Klasse Riffs, sehr guter Gesang, einigermaßen erträglich Produktion. Es gibt auf der ganzen Platte einfach tolle, einprägsame Momente. Das Teil macht bock!
Bild
Into the valley of death fear no evil. We will go forward no matter the cost

Zurück zu „Songs & Alben Spezial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste