Gamma Ray

Allgemeines über Metal- & Rockbands, Solokünstler und andere Projekte

Moderator: Chewie

Benutzeravatar
MaidenMetallian
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4657
Registriert: 14. Aug 2011 17:45
Wohnort: westlich von Hamburg
Gender: None specified - None specified

Re: Gamma Ray

Beitrag #406 von MaidenMetallian » 23. Aug 2015 12:16

23.08.2015, 12:15 » eddie666 hat geschrieben:
Bei nur 12 Songs? Da ist aber viel Doku Kram zwischendurch dabei. Mit Heading for Tomorrow ist meines Wissen nur ein überlanger Song dabei!


....ja diese schwachsinningen "Zwischensequenzen" ziehen das Teil unnötig in die Länge
Bild BildBild
VOLKSPARKSTADION!!!!!
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2657
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Gamma Ray

Beitrag #407 von Quebec-weekend-warrior89 » 23. Aug 2015 17:03

Die Zwischensequenzen sind eigentlich recht kurz, ahnlich wie bei Iron Maiden's "Flight 666" oder Anthrax' "Chile on Hell". Dafur gibt es beim Konzert aber Passagen, wo die Zuschauer zum Mitsingen animiert werden, ein paar langere Ansagen gemacht werden oder ein paar Instrumentalpassagen verlangert werden. Die Live-Version von "Heading for Tomorrow" dauert so beispielsweise fast zehn Minuten langer als die regulare Studioversion. So lange so etwas nicht Uberhand nimmt wie beispielsweise bei Manowar, finde ich, dass solche Spielereien live auch dazu gehoren, denn das sture Nachspielen der Studioversionen ist dann doch recht eindimensional.
Benutzeravatar
rocknrolf
Ehren-Admin
Ehren-Admin
Beiträge: 684
Registriert: 15. Aug 2011 10:08
Wohnort: Port Royal
Gender: None specified - None specified

Re: Gamma Ray

Beitrag #408 von rocknrolf » 31. Okt 2015 13:41

Kai Hansen tritt ab sofort als Sänger bei Gamma Ray in den Hintergrund und wird durch Frank Beck "unterstützt":

NEWS FROM THE GAMMARAY CAMP:
The band has decided to further on work with two singers for several good reasons.
So from now on the vocals there will be Mr. Kai Hansen as usual plus and welcome please Mr. Frank Beck with whom the band has done already a good amount of shows in the past. We found out that Frank is not only a great singer that very much fits into the band from his voice and from his temper of the voice and his kind of singing but as well as a very very good human being that is fit to live up to the extreme expectations that we as a band have for people joining.
Mainly this guy cannot only sing, he can party, too and that’s very important. So that was reason one.
Another good reason was that Kai just felt that it’s time for him to cut a bit shorter on singing because he found out that his long touring especially headline shows after a while always tends to fuck up the voice and end up with something that is not a hundred percent. So sharing the vocals makes things much easier and much more pleasurable.
It will not only give the band a new dimension soundwise or vocalwise but it will as well – and here is reason number three – give Kai the freedom to move around on stage a lot and plus create a bit more action on the live performances and be more free to play the guitar which actually he does like a lot.
So ladies and gentleman please welcome the new GammaRay and please welcome Mr. Frank Beck.
Benutzeravatar
The Trooper
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4435
Registriert: 14. Aug 2011 17:30
Wohnort: Lübeck
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Gamma Ray

Beitrag #409 von The Trooper » 31. Okt 2015 15:32

Also so viel kürzer ist der Herr auch gestern Abend nicht getreten. Er singt noch recht viel. Franks Mikro ist aber lauter. ;)
May the Bridges I burn light the Way...
Benutzeravatar
The_Talisman
Nomad
Nomad
Beiträge: 364
Registriert: 24. Aug 2011 11:40
Wohnort: Erfurt
Gender: None specified - None specified

Re: Gamma Ray

Beitrag #410 von The_Talisman » 15. Apr 2016 14:42

Letzte Woche habe ich mal die "Walls Of Jericho" von Helloween ausgepackt um dem Album + Kai Hansen´s Gesang noch mal eine Chance zu geben (vorher hatte es einfach nicht gefunkt) und was soll ich sagen? Ich konnte gar nicht glauben wie verdammt geil ich das Album plötzlich fand und selbst mit Kai´s Gesang hatte ich plötzlich keine Probleme mehr.

Wie bereits im Thread über "Empire Of The Undead" geschrieben, besitze ich schon viele Jahre die "Majestic" von Gamma Ray und über die Jahre ist das Album nur eingestaubt, da es auch da nicht gefunkt hat. Ja...was soll ich sagen? Auch da hat es nun gefunkt. :lol: Kein Ahnung was im Moment los ist ( :crazy: ), aber die Alben haben bei mir wohl im Moment die richtige Phase erwischt. Zwar lässt das Album zum Ende hin etwas nach, aber besonders die ersten 5 Songs haben mir richtig Spaß gemacht und war dazu einfach nur begeistert.
Werde mich wohl mal nach "Empire Of The Undead" umschauen und mir das Album zuelegen, denn im Moment mag ich gar nichts anderes hören. :lol:

Um so erschrockener war ich nun zu lesen, das Gamma Ray einen neuen Sänger haben (zumindest Kai mit seinem Gesang in den Hintergrund geht). :eek: Da gewöhne ich mich nach Jahren endlich an Kai´s Gesang, haben die nen neuen Sänger. :shame: Wie kam denn der Sänger bisher an und kann man zufrieden mit der Wahl sein?
Benutzeravatar
Elandiar
Administrator
Administrator
Beiträge: 1024
Registriert: 14. Aug 2011 18:14
Wohnort: Freiburg
Gender: Male - Male

Re: Gamma Ray

Beitrag #411 von Elandiar » 15. Apr 2016 15:34

15.04.2016, 14:42 » The_Talisman hat geschrieben:Werde mich wohl mal nach "Empire Of The Undead" umschauen und mir das Album zuelegen, denn im Moment mag ich gar nichts anderes hören. :lol:


Hol dir besser erstmal die anderen Gamma Ray Alben (Land of the Free I u. evtl. II), Powerplant, Somewhere Out in Space. Hab mir Empire of the Undead vor nem halben Jahr reduziert auf 5€ mal gekauft, da mir v.a. "Avalon" ganz gut gefiel. Und leider ist Avalon auch der einzige gute Song auf dem Album, der bei mir hängenblieb. Der Rest klingt total uninspiriert und austauschbar, ich war echt enttäuscht. Die letzten beiden Gamma Ray Alben kann man sich mMn. guten Gewissens sparen. Es mag bei mir ne gewisse Rolle spielen, dass ich seit einiger Zeit eh nicht so sehr auf der Powermetalschiene bin, aber sicherlich ist das nicht ausschlaggebend für meine Bewertung (das letzte Helloween Album gefiel mir z.B. ganz gut). Ist z.B. Land of the Free bei objektiver Betrachtung ein starkes Album und gefallen mir (mit kleinen Abstrichen) auch Alben wie Majestic oder LotF 2 - auch wenn ich sie zur Zeit nicht oft höre - so kann ich über die letzten beiden Alben kein positives Urteil fällen. Richtige GR Fans werden sich die Alben freilich trotzdem kaufen - ich würde trotzdem erstmal zu den starken Alben der 90er raten.
Benutzeravatar
MaidenMetallian
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4657
Registriert: 14. Aug 2011 17:45
Wohnort: westlich von Hamburg
Gender: None specified - None specified

Re: Gamma Ray

Beitrag #412 von MaidenMetallian » 15. Apr 2016 15:39

31.10.2015, 16:32 » The Trooper hat geschrieben:Also so viel kürzer ist der Herr auch gestern Abend nicht getreten. Er singt noch recht viel. Franks Mikro ist aber lauter. ;)


Irgendwie finde ich Hansen´s Stimme mittlerweile unerträglich!!
Bild BildBild
VOLKSPARKSTADION!!!!!
Benutzeravatar
The_Talisman
Nomad
Nomad
Beiträge: 364
Registriert: 24. Aug 2011 11:40
Wohnort: Erfurt
Gender: None specified - None specified

Re: Gamma Ray

Beitrag #413 von The_Talisman » 15. Apr 2016 15:57

15.04.2016, 15:34 » Elandiar hat geschrieben:
Hol dir besser erstmal die anderen Gamma Ray Alben (Land of the Free I u. evtl. II), Powerplant, Somewhere Out in Space. Hab mir Empire of the Undead vor nem halben Jahr reduziert auf 5€ mal gekauft, da mir v.a. "Avalon" ganz gut gefiel. Und leider ist Avalon auch der einzige gute Song auf dem Album, der bei mir hängenblieb. Der Rest klingt total uninspiriert und austauschbar, ich war echt enttäuscht. Die letzten beiden Gamma Ray Alben kann man sich mMn. guten Gewissens sparen. Es mag bei mir ne gewisse Rolle spielen, dass ich seit einiger Zeit eh nicht so sehr auf der Powermetalschiene bin, aber sicherlich ist das nicht ausschlaggebend für meine Bewertung (das letzte Helloween Album gefiel mir z.B. ganz gut). Ist z.B. Land of the Free bei objektiver Betrachtung ein starkes Album und gefallen mir (mit kleinen Abstrichen) auch Alben wie Majestic oder LotF 2 - auch wenn ich sie zur Zeit nicht oft höre - so kann ich über die letzten beiden Alben kein positives Urteil fällen. Richtige GR Fans werden sich die Alben freilich trotzdem kaufen - ich würde trotzdem erstmal zu den starken Alben der 90er raten.


Danke für die Tipps! :up:
Da werde ich auf jeden Fall die Augen offen halten. Meist haben die Elektronikgeschäfte nur die aktuellen Sachen auf Lager...also heißt es wohl bestellen und warten. :faint:
Ich muss auch sagen das ich gerade wegen "Avalon" auf "Empire Of The Undead" aufmerksam geworden bin - klasse Song!
Benutzeravatar
The Trooper
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4435
Registriert: 14. Aug 2011 17:30
Wohnort: Lübeck
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Gamma Ray

Beitrag #414 von The Trooper » 15. Apr 2016 18:17

Haha, der Thread über meine Lieblingsband Nummer 2 ist ja mal wieder lebendig geworden. Schön zu sehe das es noch welche mit Interesse an der Band hier im Board gibt.
Jedenfalls kann ich mich, zumindest bezüglich der Alben, Elandiar anschließen. Greife am besten zu Power Plant, Land of the Free I und II und der Somewhere out in Space. Sind mit die stärksten Alben, die Kai Hansen und seine Jungs auf den Markt gebracht haben. Empire of the Undead ist aber auch wirklich ziemlich gut. Avalon mag zwar der Übersong der Platte sein, aber die restlichen Songs sind auch gut. To the Metal solltest du eher zum Schluss holen - solltest du mehr Gefallen an der Band finden. Ist das wohl schwächste Album der Hansen am Mikro Ära.
Auch zu empfehlen sind die ersten 3 Alben der Band. Also die, auf welchen Ralf Scheepers singt. Sigh No More mag zwar kein Highlight sein, gibt man dem Album aber eine Chance, ist es gar nicht mal so übel. Wobei das beste Album aus der Zeit wohl das Debüt, Heading for Tomorrow, ist.
May the Bridges I burn light the Way...
Benutzeravatar
The_Talisman
Nomad
Nomad
Beiträge: 364
Registriert: 24. Aug 2011 11:40
Wohnort: Erfurt
Gender: None specified - None specified

Re: Gamma Ray

Beitrag #415 von The_Talisman » 16. Apr 2016 10:39

Danke für die ganzen Tipps! :grin: Ich liebe es ja mich durch eine Discographie einer von mir neu entdeckten Band zu hören und mir ein Album nach dem anderen zu kaufen.

Wie ich es mir schon gedacht habe ist es "Empire Of The Undead" geworden, da ansonsten nur noch "Heading For The East" im Regal stand. Die anderen Alben werde ich mir nach und nach bestellen. "Empire" gefällt mir auch schon richtig gut, aber muss es noch in ruhe durchhören, da ich einfach an "Avalon" nicht vorbei komme. Ich muss den Song immer und immer wieder hören..was für eine geile Nummer! Aber auch "Hellbent", der Titeltrack oder "Seven" sind schon mal direkt hängen geblieben.

Was mir immer noch im Hinterkopf rumgeistert ist der Sängerwechsel. Erst konnte ich mit Kai´s Stimme nicht viel anfangen und nun ist der Gedanke ihn nicht mehr am Mikro (oder zumindest im Hintergrund) zu hören merkwürdig und nimmt Gamma Ray bestimmt das gewisse etwas.
Benutzeravatar
Skullface
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3430
Registriert: 14. Aug 2011 17:39
Wohnort: Never, Neverland
Gender: Male - Male

Re: Gamma Ray

Beitrag #416 von Skullface » 16. Apr 2016 17:13

Die "Empire" lief glaub ich seit dem Erscheinen bei mir nicht mehr. Und auch "Avalon" halte ich inzwischen nicht mehr als "Überhighlight", für mich ein sehr guter Song nicht mehr nicht weniger. Da laufen von dem Alben bei mir eher "Born To Fly" oder der Titelsong.

Aber die Alben ab der "Insanity & Genius" bis einschließlich zur "Powerplant" & "Land Of The Free II" sind nach wie vor meine Favoriten. Auch wenn sagen muss das ich Gamma Ray nicht mehr so oft höre wie früher.
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 5020
Registriert: 11. Aug 2011 16:21
Gender: None specified - None specified

Re: Gamma Ray

Beitrag #417 von Chewie » 16. Apr 2016 17:18

der Opener vom Debut, im Prinzip die Blaupause für alle Gamma Ray Song

[bbvideo=560,340]https://www.youtube.com/watch?v=mVhf8-IwP5Q[/bbvideo]

geile Zeit damals , werde ich immer daran erinnert wenn ich den Song höre
Benutzeravatar
The Trooper
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4435
Registriert: 14. Aug 2011 17:30
Wohnort: Lübeck
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Gamma Ray

Beitrag #418 von The Trooper » 17. Apr 2016 02:24

Finde jetzt nicht, dass Lust for Life jeden Song widerspiegelt. Gamma Ray gehören schon zu den deutlich vielschichtigeren Power Metal Bands im Vergleich zu vielen 0815 Bands. Lust for Life ist nur eine von vielen. Meiner Meinung nach.
May the Bridges I burn light the Way...
Benutzeravatar
eddie666
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2743
Registriert: 15. Aug 2011 10:55
Wohnort: Somewhere in Bavaria
Gender: None specified - None specified

Re: Gamma Ray

Beitrag #419 von eddie666 » 17. Apr 2016 08:22

Gamma Ray war meine zweite Lieblingsband nach Maiden. Aber nachdem sie jetzt einen neuen Sänger haben, hat mein Interesse irgendwie nachgelassen.
Davux95
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3734
Registriert: 14. Aug 2011 17:37
Wohnort: Somewhere In Serbia/Germany
Gender: None specified - None specified
Kontaktdaten:

Re: Gamma Ray

Beitrag #420 von Davux95 » 26. Apr 2016 17:54

Irgendwie gefallen mir die ersten drei Alben mit Scheepers am besten. Das Debut liegt da klar vorne, dann Insanity & Genius und zum Schluss Sigh No More. Die ALben mit Kansen am Mikro bis zur Powerplant (kenne die Alben danach kaum) sind auch geil, haben aber oft diese SOngs mit ultraschnellen melodischen Parts (z.B. Man on a Mission), die ich gar nicht ab kann.
Bild
Bild
http://www.musik-sammler.de/sammlung/davux95
"Aber ich glaube wir schweben gerade in "Davuxsche Off Topic Dimensionen" davon :grin: :grin: ;-) ;-) " - Chewie

Zurück zu „Bands Spezial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast