Dream Theater

Allgemeines über Metal- & Rockbands, Solokünstler und andere Projekte

Moderator: Chewie

Aranha
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2301
Registriert: 14. Aug 2011 23:11
Gender: None specified - None specified

Re: Dream Theater

Beitrag #31 von Aranha » 20. Sep 2013 16:19

20.09.2013, 15:16 » machine-man hat geschrieben:das sehe ich ähnlich. da kommt die neue bei weitem nicht dran!


Da hast du Recht, die Dramatic Turn Of Events bleibt tatsächlich unerreicht. Ist imo aber auch 10 Punkte wert, weshalb es auch kein Drama ist, dass dieses Niveau nicht wieder erreicht wird. Ich finde die neue trotzdem genial und bis jetzt gebe ich mindestens 9 Punkte.

So sieht meine momentane Rangliste mitsamt der neuen Platte aus:

1./2. Awake / A Dramatic Turn Of Events
3. Images And Words
4./5. Black Clouds & Silver Linings / Dream Theater
6./7. Octavarium / Systematic Chaos
8. When Dream And Day Unite
9./10. Falling Into Infinity / Metropolis Pt. 2: Scenes From A Memory
11. Six Degrees Of Inner Turbulence
12. Train Of Thought

Ich tu moch momentan total schwer, eine richtige Reihenfolge zu machen ohne verschiedene Platten auf den gleichen Platz zu stellen... :think:
Benutzeravatar
machine-man
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 537
Registriert: 19. Aug 2011 17:11
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Dream Theater

Beitrag #32 von machine-man » 20. Sep 2013 16:32

ich versuche sie mal für mich einzuordnen:

1. awake
2. a dramatic turn of events
3. images & words
4. black clouds & silver linings
5. octavarium
6. systematic chaos
7. dream theater
8. scenes from a memory
9. falling into infinity
10. six degrees of inner turbulence
11. train of thought
12. when dream and day unite

könnte sich natürlich noch ändern
Aranha
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2301
Registriert: 14. Aug 2011 23:11
Gender: None specified - None specified

Re: Dream Theater

Beitrag #33 von Aranha » 20. Sep 2013 16:34

Das Debut so schwach? Ansonsten super Ranking! ;-)
Benutzeravatar
machine-man
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 537
Registriert: 19. Aug 2011 17:11
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Dream Theater

Beitrag #34 von machine-man » 20. Sep 2013 16:37

das debüt hat mit sicherheit tolle ansätze und auch tolle songs (a fortune in lies, ytsejam, afterlife), aber ich mag den gesang nicht und den sound, wobei man 1989 mit geringem budget da noch nicht so viel machen bzw. erwarten konnte.
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2565
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Dream Theater

Beitrag #35 von Quebec-weekend-warrior89 » 21. Sep 2013 16:27

Meine aktuelle Reihenfolge:

1. Black Clouds And Silver Linings (Finde ich einfach durchweg klasse)
2. Metropolis Part Two: Scenes From A Memory (Braucht seine Zeit, wächst dann aber gigantisch)
3. Images And Words (Enthält die besten Dream Theater Songs überhaupt, fällt nur gegen Ende leider leicht ab)
4. Train Of Thought (Das metallischste und modernste Album der Band, was trotz einigem Abguckens klasse gefällt)
5. Six Degrees Of Inner Turbulence (Wenn man sich darauf einlässt, ist seine Kreativität majestätisch)
6. When Dream And Day Unite (Eine frühe Perle, die schon die Klasse der Band aufzeigt)
7. A Dramatic Turn Of Events (Ein wirklich starkes Album, das aber wenig Neues vorweist)
8. Awake (Das Album ist bei mir gewachsen, aber mit 75 Minuten ist es mir immer noch zu lang und hat einige Filler)
9. Falling Into Infinity (Fast ein tolles Album, aber starke Ideen treffen auf Kommerz und schlechte Produktion)
10. Dream Theater (Die ruhigeren Passagen überzeugen, ansonsten zu kompilationsartig)
11. Systematic Chaos (Es sind schon frische Ideen dabei, aber mit einigen Liedern werde ich gar nicht warm)
12. Octavarium (Ziemlich sperrig und langatmig, nur die letzten beiden Stücke sind genial)
Aranha
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2301
Registriert: 14. Aug 2011 23:11
Gender: None specified - None specified

Re: Dream Theater

Beitrag #36 von Aranha » 21. Sep 2013 16:32

War A Dramatic Turn Of Events bei dir nicht mal ganz weit oben?
Benutzeravatar
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 4987
Registriert: 11. Aug 2011 16:21
Gender: None specified - None specified

Re: Dream Theater

Beitrag #37 von Chewie » 21. Sep 2013 16:38

wieso ist die Spielzeit bei Awake ein Argumentationsgrund wenn im Vergleich Black Clouds sogar ein paar Sekündchen länger ist?
Bild
Benutzeravatar
Quebec-weekend-warrior89
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2565
Registriert: 15. Aug 2011 23:33
Wohnort: Gatineau, Quebec, Kanada
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Dream Theater

Beitrag #38 von Quebec-weekend-warrior89 » 21. Sep 2013 16:48

Weil "Awake" meiner Meinung nach zu viele Filler beinhaltet, während mich "Black Clouds & Silver Linings" unentwegt packt. Wäre "Awake" statt 75 Minuten in etwa so lang wie der Vorgänger "Images And Dreams" (also um die 55 Minuten), dann würde das Ganze kompakter wirken. Weg mit den Liedern "Lie" (zu kommerziell), "Scarred" (laaangatmig) und "Lifting Shadows Off A Dream" (gääähn) und das Album wandert gleich zwei, drei Plätze nach oben. Ein Album mit acht kompakten Stücken, die von härteren Momenten ("Six O'Clock") langsam zu schön ruhigen Liedern transferiert ("Innocence Faded" und "The Silent Man"), dann zum Abschluss "Space-Dye West" (vielleicht in einer überarbeiteten und kompakteren Version) und das Ganze ist in Ordnung.

@Aranha: Das ist auch ein tolles Album! Die Mittelfeldplätze sind alle sehr dicht beisammen...
Benutzeravatar
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 4987
Registriert: 11. Aug 2011 16:21
Gender: None specified - None specified

Re: Dream Theater

Beitrag #39 von Chewie » 21. Sep 2013 16:52

21.09.2013, 16:48 » Quebec-weekend-warrior89 hat geschrieben:"Space-Dye West" (vielleicht in einer überarbeiteten und kompakteren Version) .


imo ist das Lied, so wie es ist, perfekt

wie soll ich es beschrieben, das Dingen packt mich immer wieder , wahnsinnig melancholisch der Song. Da kann keine der DT Balladen mithalten vom Emotionsfaktor

irgednwie fehlt mir Kevin Moore seitdem in der Band.
Bild
Aranha
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2301
Registriert: 14. Aug 2011 23:11
Gender: None specified - None specified

Re: Dream Theater

Beitrag #40 von Aranha » 21. Sep 2013 16:55

21.09.2013, 16:48 » Quebec-weekend-warrior89 hat geschrieben:
@Aranha: Das ist auch ein tolles Album! Die Mittelfeldplätze sind alle sehr dicht beisammen...


Ich finde das Album sogar von der ersten bis zur letzten Note perfekt. ;-)

Aber das mit den Mittelfeldplätzen ist bei mir ähnlich (siehe Platz 4 bis 8 in meinem letzten Ranking).

Space-Dye Vest ist imo auch perfekt, ebenso wie Lie. Kevin Moore fehlte sicherlich eine Zeit lang, aber spätestens auf Black Clouds oder A Dramatic Turn Of Events hat Rudess imo gezeigt, dass er mithalten kann.
Benutzeravatar
machine-man
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 537
Registriert: 19. Aug 2011 17:11
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Dream Theater

Beitrag #41 von machine-man » 21. Sep 2013 17:31

21.09.2013, 16:55 » Aranha hat geschrieben:Kevin Moore fehlte sicherlich eine Zeit lang, aber spätestens auf Black Clouds oder A Dramatic Turn Of Events hat Rudess imo gezeigt, dass er mithalten kann.

sehe ich nicht ganz so: technisch ist rudess allen überlegen, die bei DT schon mal die tasten drücken durften. aber von den sounds und dem manchmal auftretenden arpeggio-reinschmuggeln ist rudess imo erstens kitschig und zweitens etwas weniger band-dienlich als moore oder sherinian.
Aranha
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2301
Registriert: 14. Aug 2011 23:11
Gender: None specified - None specified

Re: Dream Theater

Beitrag #42 von Aranha » 21. Sep 2013 17:42

21.09.2013, 17:31 » machine-man hat geschrieben:sehe ich nicht ganz so: technisch ist rudess allen überlegen, die bei DT schon mal die tasten drücken durften. aber von den sounds und dem manchmal auftretenden arpeggio-reinschmuggeln ist rudess imo erstens kitschig und zweitens etwas weniger band-dienlich als moore oder sherinian.


Sherinian gefiel mir bei DT nicht wirklich, irgendwie fehlte da was. :ka:

Rudess ist glaube ich irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, aber teilweise ist das denke ich ganz dienlich für das Songwriting der Band. ;-)
Aranha
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2301
Registriert: 14. Aug 2011 23:11
Gender: None specified - None specified

Re: Dream Theater

Beitrag #43 von Aranha » 25. Sep 2013 14:59

Ich höre gerade mal wieder das Debut und stelle fest, dass ich viel zu lange vergessen habe, wie geil diese Platte eigentlich ist. Wirklich stärker sind da eigentlich nur die beiden Folgealben und A Dramatic Turn Of Events. Meiner Ansicht ist die Platte auch sehr von alten Queensryche und Fates Warning beeinflusst, was dem Sound der Band sehr zu Gute kommt. Klar haben DT später mehr ihren eigenen Sound entwickelt, sich zwischendurch leider aber auch mal unpassend beeinflussen lassen (z.B. auf Train Of Thoughts oder Systematic Chaos). Die Stimme von Charlie Dominici, der mich persönlich irgendwie an Ray Alder (Fates Warning) errinert, passt imo auch extrem gut zu der Musik des Debuts. Der Einstieg von LaBrie kam also genau zur richtigen Zeit. Super Album! :pray:
Benutzeravatar
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 4987
Registriert: 11. Aug 2011 16:21
Gender: None specified - None specified

Re: Dream Theater

Beitrag #44 von Chewie » 25. Sep 2013 15:36

glaubt man der Gerüchteküche so haben Dream Theater versucht, nachdem man sich Dominici getrennt hat, John Arch in die Band zu holen.

das wäre was gewesen.......

[bbvideo=560,340]http://www.youtube.com/watch?v=T4KSOjgWfF0[/bbvideo]

wobei das hier sehr gewöhnungsbedürftig klingt

aber die Vorstellung, dass Dream Theater mit John Arch Songs entwickeln und John seine eigene Art der Vocallines dort einfließen läßt hat schon was

imo klingt das Debut überhaupt nicht nach Fates warning oder Queensryche. Für mich ist das schon extremst eigenständig. Schlug ja auch im April 1989 wie eine Bombe ein.
Bild
Benutzeravatar
machine-man
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 537
Registriert: 19. Aug 2011 17:11
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Dream Theater

Beitrag #45 von machine-man » 25. Sep 2013 16:55

so, wie sich das anhört, wäre ich wahrscheinlich kein fan der band geworden...

Zurück zu „Bands Spezial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast