Helloween

Allgemeines über Metal- & Rockbands, Solokünstler und andere Projekte

Moderatoren: Chewie, Tillmann

Benutzeravatar
chemicalwedding
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2638
Registriert: Fr 19. Aug 2011, 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: Helloween

Beitrag #526 von chemicalwedding » Mi 16. Nov 2016, 21:52

Hansen und Kiske mit Helloween auf der Bühne könnte auch mich wieder einmal an eine Helloween Show ziehen.
Benutzeravatar
machine-man
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 535
Registriert: Fr 19. Aug 2011, 17:11
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Helloween

Beitrag #527 von machine-man » Do 17. Nov 2016, 23:07

ich finds ja irgendwie geil. werde ich mir definitiv anschauen.
iron-markus
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 418
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 14:12
Gender: None specified - None specified

Re: Helloween

Beitrag #528 von iron-markus » Fr 18. Nov 2016, 17:54

Reunion? WIrd bestimmt a lässige Tour, und ein ALbum wo dann, via NB, NIEMAND braucht
Bei diesem Kalten Wetter und Eis, starben 2 Menschen und ein Preiss.

Say it loud, say it clear.... Refugees welcome here!!!
http://www.aktion-arschloch.de/
Benutzeravatar
MaidenMetallian
Beiträge: 4655
Registriert: So 14. Aug 2011, 17:45
Wohnort: westlich von Hamburg
Gender: None specified - None specified

Re: Helloween

Beitrag #529 von MaidenMetallian » Fr 18. Nov 2016, 18:33

iron-markus hat geschrieben:Reunion? WIrd bestimmt a lässige Tour, und ein ALbum wo dann, via NB, NIEMAND braucht


:facepalm2: :facepalm2:
Bild BildBild
VOLKSPARKSTADION!!!!!
Benutzeravatar
eddie666
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2606
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 10:55
Wohnort: Somewhere in Bavaria
Gender: None specified - None specified

Re: Helloween

Beitrag #530 von eddie666 » Fr 13. Okt 2017, 10:55

Ein neuer Song, anläßlich der anstehenden Pumpkins United Tour. Ich weiß immer noch nicht so recht, was ich davon halten soll. Früher zu Keeper Zeiten war ich großer Helloween Fan. Hat dann aber stark nachgelassen. Hab mir zwar immer die Scheiben gekauft, aber so richtig haute mich das nicht mehr vom Hocker. Hab sie auch mehrmals Live gesehn. 2 mal mit Kiske und ein paar mal mit Derris. War für mich immer ein Graus, die Kiske Songs von Derris Live zu hören. Das ist bis heute so. Diese United Geschichte ist mMn nach, reine Geldmacherei. Hab mir auch überlegt hinzugehn. Da Kai Hansen wohl ein paar Walls of Jericho Sachen singt und wegen den Sachen aus der Keeper Zeit. Der Rest würde mich nicht so interessieren. Bei uns sind aber zu wenig Shows und nichts in meiner Nähe dabei. Ich finde kleinere Hallen und ein paar Gigs mehr, wäre idealer gewesen für die ganze Geschichte. Dann eben ohne mich!

https://youtu.be/yh8zPuB03_c
Benutzeravatar
chemicalwedding
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2638
Registriert: Fr 19. Aug 2011, 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: Helloween

Beitrag #531 von chemicalwedding » Sa 14. Okt 2017, 00:01

Ich habe Helloween 1988 mal gesehen, und war eher ein wenig enttäuscht. Nachdem Hansen raus war, habe ich das Interesse an Helloween auch immer mehr verloren und als dann noch Kiske weg war habe ich die Band total abgehängt.

Eigentlich habe ich lange auf diese Reunion gewartet und war sicher, falls diese Zustande kommen wird werde ich auch schauen gehen. Aber bis jetzt hält sich mein Interesse seltsamerweise stark in Grenzen. Keine Ahnung wieso :ka:
Benutzeravatar
Topspin
Pilgrim
Pilgrim
Beiträge: 52
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 19:07
Gender: None specified - None specified

Re: Helloween

Beitrag #532 von Topspin » Di 24. Okt 2017, 18:11

Der neue Song zur Pumpkin United Tour erinnert mich im Refrain irgendwie an eine schnellere Version von Home of the Brave von Hammerfall.
Benutzeravatar
Chewie
Moderator
Moderator
Beiträge: 4908
Registriert: Do 11. Aug 2011, 16:21
Gender: None specified - None specified

Re: Helloween

Beitrag #533 von Chewie » Di 24. Okt 2017, 19:36

Topspin hat geschrieben:Der neue Song zur Pumpkin United Tour erinnert mich im Refrain irgendwie an eine schnellere Version von Home of the Brave von Hammerfall.


du meinst den Song "Glory to the Brave"
Bild
Benutzeravatar
Elandiar
Administrator
Administrator
Beiträge: 1019
Registriert: So 14. Aug 2011, 18:14
Wohnort: Freiburg
Gender: Male - Male

Re: Helloween

Beitrag #534 von Elandiar » So 5. Aug 2018, 22:19

Kai Hansen hat im Interview mit 3Sat am Rande der Übertragung des Wackenkonzerts mehrt oder weniger unverblümt angekündigt, dass Helloween nächstes Jahr (wohl in der Pumpkins-United-Besetzung) ein Album aufnehmen wollen.


Ich bin jedenfalls sehr gespannt.
Benutzeravatar
The Trooper
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4366
Registriert: So 14. Aug 2011, 17:30
Wohnort: Lübeck
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Helloween

Beitrag #535 von The Trooper » So 5. Aug 2018, 22:42

Ich weiß nicht wirklich was ich davon denken soll.

Einerseits natürlich echt cool, aber die Frage ist halt, was mit Bands wie Gamma Ray und Unisonic passiert.

Außerdem hoffe ich auch, das Kiske seiner Avantasia Linie treu bleibt. Aber wenn Tobi das Album Ende Januar auf dem Markt haben will, wage ich ein wenig zu bezweifeln, das Kiske Zeit für die Aufnahmen hat.
May the Bridges I burn light the Way...
Benutzeravatar
Elandiar
Administrator
Administrator
Beiträge: 1019
Registriert: So 14. Aug 2011, 18:14
Wohnort: Freiburg
Gender: Male - Male

Re: Helloween

Beitrag #536 von Elandiar » Mo 6. Aug 2018, 15:24

Ich denke, Avantasia sollte das geringste Problem sein. Um die vocals für 1-2 Songs aufzunehmen reicht ja ein begrenztes Zeitfenster (afaik nimmt Kiske die ja eh meist in Hamburg auf und reist nicht zu Tobi ins Studio), das gibt die Helloween Tour also vielleicht schon her.

Bei Gamma Ray kann man sich dem Eindruck nicht verwehren, dass die Band in letzter Zeit etwas stiefmütterlich behandelt wird. Luft raus? Fing an mit den beiden mMn. schwachen letzten zwei Alben. Dann die Hereinnahme des etwas blassen Frank Becks, weil Kai nimmer so wirklich mag. Und auch sonst scheint im Moment vieles wichtiger zu sein für Kai als GR. Trotzdem ist die Band ja so etabliert, dass sie bestimmt ne Zukunft hat und es da auch mal wieder Neues gibt.

Etwas anders gelagert ist die Sache da vielleicht schon bei Unisonic. Auch wenn man der Band/dem Projekt durchaus zugestehen kann, dass insbesondere das letzte Album auch eigenständig für sich genommen wirklich ein paar gute Songs aufzuweisen hat, so lebte das ganze Konstrukt aber doch schon ziemlich von dem Revival des alten Keeper-Mythos, d.h. der Kollaboration von Hansen und Kiske. Die Stimme und DER Gitarrist der Keeper-Phase endlich wieder vereint. Wen kann man nach Pumpkins-United schon noch groß damit begeistern, wenn Unisonic dann live auch mal ein paar Keeper-Klassiker zum besten geben? Wie gesagt, klar ist Unisonic auch für sich genommen, nur das neue Material berücksichtigend, nicht schlecht - trotzdem geht doch nun einiges an Strahlkraft und dem Status des Besonderen verloren. Hat mMn. wirklich höchstens noch eine Zukunft als Projekt so a la "Place Vendome".

Andererseits gilt diese "Problematik" ja in doppelter Hinsicht auch für Helloween. 1. Möchte man nun wirklich dauerhaft in der Besetzung mit 2 Sängern weitermachen? 2. Wenn man sich evtl. in ein paar Jahren dazu entscheiden sollte, doch wieder zum Standard-Bandformat zurückzukehren - wen lockt man damit dann noch hinterm Ofen hervor? Klar gibts immer noch genügend Leute (mich eingeschlossen), die Helloween auch mit Deris mögen. Aber nach dieser großen Pumpkins-United Geschichte dann wieder kleinere Brötchen zu backen ist vielleicht auch nicht so erfüllend...

Andererseits sind die Herren ja nun auch nicht mehr die jüngsten. Also vielleicht einfach wirklich noch ein paar Jahre den Spätsommer der Karriere im größtmöglichen Format über die Bühne bringen ehe dann einst Schluss ist?
Benutzeravatar
rocknrolf
Administrator
Administrator
Beiträge: 658
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 10:08
Wohnort: Port Royal
Gender: None specified - None specified

Re: Helloween

Beitrag #537 von rocknrolf » Di 7. Aug 2018, 08:42

Ich habe mir den Helloween Auftritt auf dem Wacken komplett angesehen und fand ihn (bis auf einige nervige Videoeinspieler) wirklich klasse. Hansen ist auch bei Helloween aktuell einfach der Sympathieträger und man merkte, wie viel Spaß er hatte. Klar haben die Stimmen von Kiske und Hansen etwas abgebaut, Deris war für seine Verhältnisse sogar ganz gut, aber ich finde die Pumpkins United Tour bisher wirklich gelungen.

Was Gamma Ray angeht glaube ich, das Hansen da aktuell wirklich keine große Motivation hat. Vorletztes Jahr hatte er sein Hansen & Friends Projekt, seit letzem Jahr ist er mit Hellowenn unterwegs und wie es scheint, wird es noch weiter gehen, mit einem neuen Album 2019.
Benutzeravatar
eddie666
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2606
Registriert: Mo 15. Aug 2011, 10:55
Wohnort: Somewhere in Bavaria
Gender: None specified - None specified

Re: Helloween

Beitrag #538 von eddie666 » Di 7. Aug 2018, 17:15

Das Pumpkin United funktioniert mMn auch nur, weil Kiske und Hansen dabei sind und die Fans die alten Helloween Klassiker wieder hören wollen. Man sollte das ganze nach der Tour begraben. Und jeder sollte sich wieder auf sein eigenes Zeug konzentrieren. (Vielleicht dann mal mit mehr Qualität, wie zuletzt) Diese 2,5 Std. Show kann man mal so machen. Aber für die Zukunft, glaub ich nicht das das funktioniert. Eben wegen den 2 Sänger, den großen Shows, den großen Hallen, usw. Denn ich glaub auch nicht das sie dann im kleineren Stil weiter machen wollen. Die sehen jetzt die Dollar Zeichen, weil es so gut läuft, mehr nicht. Beide Bands denk ich, Helloween und Gamma Ray laufen nicht mehr so gut wie früher. Mit Helloween hab ich eigentlich schon vor längerer Zeit abgeschlossen. Hab zwar alle CD`s aber irgenwie der Reißer war die letzte Zeit nicht mehr dabei. Und Live ist Derris eine Katastrophe, wenn er die alten Helloween Kracher singt. Grauenhaft :puke: Bei Gamma Ray ist es ähnlich. Und seit sie einenneue Sänger haben, gibt mir die Band auch nichts mehr.
Benutzeravatar
chemicalwedding
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2638
Registriert: Fr 19. Aug 2011, 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: Helloween

Beitrag #539 von chemicalwedding » Di 7. Aug 2018, 22:10

Mal ehrlich, warum sollte Kai mit Gamma Ray und Kiske mit Unisonic weitermachen wenn die Geldmaschine Helloween gerade so wunderbar geölt läuft?
Ich finde es für die übrigen Bandmitgliedern der oben genannten beiden Bands natürlich sehr schade, speziell für die Jungs von Unisonic. Bei Gamma Ray scheint mir die Luft eh schon länger raus zu sein.

Die Helloween Reunion war schon sehr gut und professionell gemacht. Da haben die Fans für die Kohle schon sehr viel geboten bekommen. In der Zwischenzeit bereue ich es doch schon ein wenig nicht gegangen zu sein. Mit Helloween können die Jungs momentan fast nichts falsch machen. Ein Album mit Deris brauch ich aber nicht unbedingt. Aber egal, das Teil wird sich auch mit Deris gut verkaufen.

Avantasia wird auch ohne Kiske erfolgreich weitergeführt werden können, denke ich. Die Fanbase ist doch recht gross und treu. Die Band geniesst trotz den beiden letzten recht flauen Alben (auch Kiske konnte diese meiner Meinung nach nicht retten) immer noch viel Support von den Fans. Und ich denke, dass wird auch ohne Kiske so bleiben.
Benutzeravatar
The Trooper
Ancient Mariner
Ancient Mariner
Beiträge: 4366
Registriert: So 14. Aug 2011, 17:30
Wohnort: Lübeck
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Re: Helloween

Beitrag #540 von The Trooper » Mi 8. Aug 2018, 01:57

Schade ist es trotzdem darum, dass Gamma Ray so stiefmütterlich behandelt wird. Gerade weil das letzte Album meiner Ansicht nach ziemlich gut war bzw. immer noch ist, und mit zu den besten Machwerken der Jungs gehört.

Aber seitdem man Frank Beck an Board geholt hat, ist mein eigenes Interesse, so sehr mir das in meinem Hansen-Fanboy-Herzen blutet, Richtung null gesunken.
Frank ist ein sympathischer Typ, ohne Frage. Aber Gamma Ray hat für mich immer Kai mit seiner sehr markanten Stimme ausgemacht.

Ich hoffe dann einfach, dass Helloween sich mehr wieder zu Ihren Wurzeln besinnen. Vielleicht gibt es ja nächstes Jahr Keeper 4? Eine schlechte Idee wäre es ja nicht, um noch ein wenig mehr Geld aus der Maschine herauszuholen.

Klar funktioniert auch Avantasia ohne Kiske, aber dieser war neben Lande und Catley eines der am häufigsten wiederkehrenden Gesichter. Und Live zusammen mit Tobi war er immer großartig.

edit.: Man darf nicht vergessen, dass Helloween zuletzt 2011 auf Wacken einen 1 stündigen Slot hatten, noch mit technischen Problemen zu kämpfen hatten, und Deris echt teilweise mega schlecht war.

7 Jahre später sind Sie einer der drei Hauptacts und größer als in den 80ern. Ich weiß noch wie ich zu einer damaligen Freundin anno 2012 sagte: "Sollten Helloween jemals wieder mit Hansen und Kiske touren, dann werden Sie die großen Hallen dieser Welt füllen können." Und schau ein, was eingetreten ist.
May the Bridges I burn light the Way...

Zurück zu „Bands Spezial“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste