Wacken 2020

Tourneedaten, Konzerte, Festivals etc.

Moderator: Chewie

Benutzeravatar
Tillmann
Moderator
Moderator
Beiträge: 4261
Registriert: 15. Aug 2011 11:35
Gender: Male - Male
Kontaktdaten:

Wacken 2020

Beitrag #1 von Tillmann » 3. Aug 2019 23:51

wie zu erwarten, Mercyful Fate...

Bild

Sollte Maiden dazu kommen, würde ich eventuell gaaanz kurz überlegen... Aber eigentlich... Ach nee..
Bild
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3120
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: Wacken 2020

Beitrag #2 von chemicalwedding » 4. Aug 2019 09:36

Tillmann hat geschrieben:wie zu erwarten, Mercyful Fate...


ja, das war ja schon fast sicherer als das Amen in der Kirche.

Und dass Priest dort spielen werden ja eigentlich auch. Hoffentlich heisst das aber nun nicht, dass Priest keine eigene Shows in Deutschland spielen darf, so wegen der Exklusivität der Wacken-Show...
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 859
Registriert: 16. Aug 2011 11:02
Gender: None specified - None specified

Re: Wacken 2020

Beitrag #3 von ZoSo_Capricorn » 4. Aug 2019 14:16

Denn das Wacken Open Air 2020 wird von einem Thema durchzogen sein: der Kultur der Maja und Azteken aus Südamerika!


Wenn "Indian Nightmare" nicht bestätigt werden, wäre das nicht authentisch. Das wäre für's Wacken eigentlich eine hervorragende Möglichkeit einige tolle südamerikanische Bands einzuladen und auch mal auf den größeren Stages spielen zu lassen. Voltax und Midnight Priest zum Beispiel.
Benutzeravatar
eddie666
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2712
Registriert: 15. Aug 2011 10:55
Wohnort: Somewhere in Bavaria
Gender: None specified - None specified

Re: Wacken 2020

Beitrag #4 von eddie666 » 5. Aug 2019 10:12

chemicalwedding hat geschrieben:
Tillmann hat geschrieben:wie zu erwarten, Mercyful Fate...




Hoffentlich heisst das aber nun nicht, dass Priest keine eigene Shows in Deutschland spielen darf, so wegen der Exklusivität der Wacken-Show...


Priest spielt nächstes Jahr noch als Support von Ozzy!
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 859
Registriert: 16. Aug 2011 11:02
Gender: None specified - None specified

Re: Wacken 2020

Beitrag #5 von ZoSo_Capricorn » 5. Aug 2019 14:00

Mit 239€ ist das Ticket weiterhin sauteuer. Da das ohnehin außerhalb meines Budgets liegt, spielt es für mich nicht direkt eine Rolle. Und obwohl ich hinter dieser Azteken Thematik das Marketing erkenne, finde ich es eine nette Idee. Bei den T-Shirts könnte man sich sowieso austoben. Aber vor allem bei der Bühnengestaltung könnte man eskalieren und Dschungelatmosphäre aufbauen. Auf der anderen Seite, zieht soetwas wieder mehr "Eventpublikum" an. Auf der anderen Seite, ... kann man noch mehr von dieser Sorte anziehen?
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3120
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: Wacken 2020

Beitrag #6 von chemicalwedding » 5. Aug 2019 20:49

eddie666 hat geschrieben:
chemicalwedding hat geschrieben:
Tillmann hat geschrieben:wie zu erwarten, Mercyful Fate...




Hoffentlich heisst das aber nun nicht, dass Priest keine eigene Shows in Deutschland spielen darf, so wegen der Exklusivität der Wacken-Show...


Priest spielt nächstes Jahr noch als Support von Ozzy!


Stimmt, daran jab ch gar nicht mehr gedacht. Aber dies sind ja nicht Headliner-Shows sondern haben nur Special-Guest Charakter. Priest erhalten auf Grund von ihrem Status da vielleicht schon 75 Minuten Spielzeit, ist aber einfach immer noch kurz.

Ich hoffe schwer Priest machen mit ihrer 50-Jahre Jubliäumstour eine richtige Headlinertour durch Europa (und hoffentlich gibts nicht wieder eine Überschneidung mit Priest und Maiden wie letztes Jahr. Beide spielten am gleichen Tag in der Schweiz :motz: Aber da hatte bei mir Maiden einfach Vorrang ;) )
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 859
Registriert: 16. Aug 2011 11:02
Gender: None specified - None specified

Re: Wacken 2020

Beitrag #7 von ZoSo_Capricorn » 5. Aug 2019 21:43

Und es ist ausverkauft. Nach 21 Stunden. Das drittschnellste Mal. Na Prost Mahlzeit. :D
Benutzeravatar
chemicalwedding
Alexander the Great
Alexander the Great
Beiträge: 3120
Registriert: 19. Aug 2011 13:02
Wohnort: südlich von Deutschland
Gender: Male - Male

Re: Wacken 2020

Beitrag #8 von chemicalwedding » 7. Aug 2019 20:59

ZoSo_Capricorn hat geschrieben:Und es ist ausverkauft. Nach 21 Stunden. Das drittschnellste Mal. Na Prost Mahlzeit. :D


hat auch etwas positives, dann muss man sich nicht mehr mit der Frage herumquälen ob man eventuell doch gehen möchte oder nicht ;)
Benutzeravatar
eddie666
Seventh Son
Seventh Son
Beiträge: 2712
Registriert: 15. Aug 2011 10:55
Wohnort: Somewhere in Bavaria
Gender: None specified - None specified

Re: Wacken 2020

Beitrag #9 von eddie666 » 8. Aug 2019 11:39

Wacken schön und gut. Aber es gibt genug Festivals bei uns, wo mittlerweile viel besser sind wie Wacken. Bang your Head und Rock Harz wären da vorrangig zu nennen. Alles eine Nummer kleiner und genauso geil. Es gibt noch zig weitere Festivals, wo auch super sind. Gras Pop in Belgien find ich im übrigen auch noch gut. Wär aus dem Süden kommt, hat sogar eine kürzere Anreise wie nach Wacken. Ich war 2006 das letzte mal in Wacken, da war es noch einigermaßen erträglich. Ich verfolge jedes Jahr wie sich das entwickelt hat. Aber das ist mir echt zu krass geworden. Selbst bei den Bands wird mittlerweile mehr auf Quantität statt Qualität gesetzt.
Benutzeravatar
ZoSo_Capricorn
Journeyman
Journeyman
Beiträge: 859
Registriert: 16. Aug 2011 11:02
Gender: None specified - None specified

Re: Wacken 2020

Beitrag #10 von ZoSo_Capricorn » 8. Aug 2019 12:08

Es stimmt schon. Ich war 2010 und 2011 in Wacken und ich habe dort eine Menge mitgenommen und es hat auch viel Spaß gemacht. Aber zu dem Zeitpunkt war die Kommerzialisierung schon voll im Gang. Aber noch ertragbar. In den letzten zwei Jahren war ich einmal auf dem Rockharz und auf dem Summer Breeze. Rockharz war wirklich sehr angenehm. Kurze Wege, relativ klein und doch groß genug. Das Lineup ist aber oft eher weich mit viel Mittelalter / Folk Bands oder Gothic Kram. Das hat man auch an den Besuchern gesehen, denn so viele Frauen wie auf diesem Festival habe ich prozentual nirgendwo anders gesehen.

Und das Summer Breeze fand ich persönlich ähnlich wie Wacken 2010. Auch sehr groß mit an die 50.000, aber ohne viel Schnick Schnack, wie z.B. Pokerzelt oder so einen Kram. Wobei ich auch "Wrestling" irgendwo gesehen habe. Aber sonst empfand ich besonders das Billing sehr gut. Es gibt auch beim Summer Breeze für jeden was zu hören, aber das Witzige war, dass vieles von dem, was wir nicht so mochten, auf der Hauptbühne gespielt hat (die weiter weg war) und unser Kram dann auf den kleineren (die auch ausreichend groß waren) näheren Bühnen gespielt wurde. Das einzige Manko ist dieses Wäldchen, was mitten im Campingbereich steht und weite Wege verursacht (falls man dort campt).

Zurück zu „Konzerte & Festivals“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste